Sonntag, 21. Mai 2017

Lesemonat April 2017

Hi! :)

Drei Wochen sind im Mai schon vergangen und ich hab es bisher noch nicht geschafft, den Post zu meinem Lesemonat April 2017 zu verfassen. Das liegt am Schulstress und vor allem daran, dass mein Laptop kaputt ist und ich somit nur am PC meines Freundes bloggen kann.

Naja, besser spät als nie, dachte ich mir und deshalb hole ich den Post jetzt nach. :)

Eigentlich gibt es aber gar nicht so viel zu berichten, da ich nicht sonderlich viel gelesen habe. Zwei Bücher habe ich nur geschafft und die waren auch nicht sonderlich dick. Der Mai läuft aber etwas besser bislang. :)

Gelesene Bücher: 2
Gelesene Seiten: 532
Durchschnittliche Seitenzahl pro Tag: 17

1. Maybe Not, von Colleen Hoover
Ein Buch von einer meiner absoluten Lieblingsautorinnen, das mir auch gut gefallen hat. Die Rezension dazu findet ihr hier: *klick*
Coverbild Maybe not von Colleen Hoover, ISBN-978-3-423-71725-0
Bildquelle: www.dtv.de

2. Zorn und Morgenröte, von Renee Ahdieh
Ein Buch, das mich nicht so ganz von sich überzeugen konnte, aber dennoch ein netter Zeitvertreib. Auch hierzu hab ich schon eine Rezension gepostet: *klick*
Zorn und Morgenröte
 - Renée Ahdieh - Hardcover
Bildquelle: www.luebbe.de

Ich wünsche euch einen sonnigen Sonntag! :)

Freitag, 19. Mai 2017

Der Klang deines Lächelns - Rezension

9783426519356Der Klang deines Lächelns

Von Dani Atkins
Erschienenim Knaur-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 11 Euro
460 Seiten

Inhalt (Klappentext): Ally und Charlotte haben sich seit 7 Jahren nicht gesehen. Ausgerechnet auf der Intensiv-Station eines Krankenhauses treffen die beiden wieder aufeinander. Ally bangt um das Leben ihres Mannes Joe, der einen Jungen aus einem zugefrorenen See vor dem sicheren Tod rettete, und nun im Koma liegt. Charlotte hingegen betet für ihren Verlobten David, dessen Herz nach einer Virusinfektion schwer geschädigt ist. Während beide Frauen auf ein Wunder hoffen, prasseln Erinnerungen auf sie ein – an ihre gemeinsame Studentenzeit, an Partys, an endlose Sommernächte. Aber auch an Verrat, an Untreue und daran, dass sie beide David geliebt haben.
In der dunkelsten Stunde der Nacht müssen Ally und Charlotte eine folgenschwere Entscheidung treffen. Werden Sie mit der Vergangenheit Frieden schließen können? Von dieser Frage hängt am Ende alles ab - sogar das Leben von Joe und David.

Meine Meinung: Das Cover gefällt mir mittelmäßig gut. Mehr angesprochen hätte es mich ohne die beiden Frauen, die abgebildet sind, dennoch hat es mich soweit interessiert, dass ich mir die Kurzbeschreibung angesehen habe. Diese hat mich dann richtig neugierig gemacht, sodass ich mich wahnsinnig freute, als der Roman dann bei mir ankam. Gelesen habe ich ihn erst einige Zeit später, da ich irgendwie nie zu 100% Lust auf das Buch hatte - bis vor Kurzem. Und nun, nachdem ich es beendet habe, kann ich sagen: Es war ein Highlight für mich! Von der ersten Seite an hat Dani Atkins mich mit ihrem tollen Schreibstil gefesselt. Die Geschichte um die beiden jungen Frauen Charlotte und Ally hat mich nicht mehr losgelassen, bis ich schließlich mit dem Buch fertig war. Charlotte war mir anfangs nicht ganz so sympathisch wie Ally, was sich mit der Zeit, als ich sie quasi besser kennenlernte, besser wurde, sodass mir beide Frauen ans Herz wuchsen. Mein Lieblingscharakter war wohl Allys Sohn, der einfach nur zuckersüß war. Einmal musste ich mir ein paar Tränen verdrücken, da die Handlung emotional sehr bewegend und mitreißend war. Mir hat das Buch von Anfang bis Ene durchweg super gefallen und ich kann euch den Roman nur wärmstens empfehlen!

5/5 Punkten

Bildquelle: www.droemer-knaur.de

Mittwoch, 17. Mai 2017

Zorn und Morgenröte - Rezension

Zorn und Morgenröte
 - Renée Ahdieh - HardcoverZorn und Morgenröte

Von Renee Ahdieh
Erschienen im one-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 17 Euro
397 Seiten

Inhalt (Klappentext): Jeden Tag erwählt Chalid, der grausame Herrscher von Chorasan, ein Mädchen. Jeden Abend nimmt er sie zur Frau. Jeden Morgen lässt er sie hinrichten. Bis Shahrzad auftaucht, die eine, die um jeden Preis überleben will. Sie stehen auf verschiedenen Seiten und könnten unterschiedlicher nicht sein ... Und doch werden sie magisch voneinander angezogen ...

Meine Meinung: Ursprünglich hat mich das Buch nicht wirklich angesprochen - bis die positiven Rezensionen wie Pilze aus dem Boden schossen und das Jugendbuch in so vielen Videos von Booktubern zu sehen war. Spontan bestellte ich mir den ersten Band der Dilogie und begann wenige Tage später, es zu lesen. Ich brauchte erst eine Weile, bis ich mich in der Geschichte zurechtfand und in sie abtauchen konnte. Die Protagonistin Shahrzad war mir sympathisch, auch wenn es hier und da Situationen gab, in denen ich ihre Entscheidungen nicht ganz nachvollziehen konnte.der Schreibstil der Autorin ist etwas anders, als ich ihn sonst von Werken im Bereich der Jugendliteratur gewöhnt bin, nach einer kurzen Einlesezeit war das dann aber gar nicht mehr schlimm und ich hatte Freude am Lesen. Allerdings muss ich leider anmerken, dass das Buch meiner Meinung nach einige Längen hatte, was dazu führte, dass ich immer nur ein paar Seiten gelesen habe und somit auch fast drei Wochen an "Zorn und Morgenröte" gelesen habe, obwohl es nicht einmal 400 Seiten hat. An sich ist die Handlung mal etwas ganz anderes, das ich so noch nicht gelesen habe. Leider war es aber nicht ganz nach meinem Geschmack. Den zweiten Teil werde ich wahrscheinlich eher nicht lesen, es sei denn mich packt doch noch irgendwann die Lust darauf, zu erfahren, wie es weitergeht. Für mich eher ein mittelmäßiges Buch das ich bedingt empfehlen kann!

3,5/5 Punkten

Bildquelle: www.luebbe.de

Montag, 1. Mai 2017

Neuzugänge April 2017

Guten Morgen ihr Lieben! :)

Der April ist nun schon wieder vorbei und selbstverständlich sind wieder ein paar neue Bücher neu in mein Regal hinzugekommen. Zwar habe ich nur 2 Bücher geschafft zu lesen; dennoch hatte ich ganze 8 Neuzugänge, die ich euch nun stolz präsentiere. ;)

-Caraval
Rezensionsexemplar aus dem Ivi-Verlag. Bislang habe ich nur Positives über das Buch gehört und freue mich deshalb schon sehr darauf, es zu lesen.
Caraval 
Bildquelle: www.piper.de

-Zorn und Morgenröte
Dieses Buch habe ich zuletzt beendet und fand es gut, aber noch ausbaufähig. Bin gespannt auf Band 2! Die Rezension dazu folgt nächste Woche.
Zorn und Morgenröte
 - Renée Ahdieh - Hardcover 
Bildquelle: www.luebbe.de

-Maybe Not
Das habe ich auch schon diesen Monat gelesen und fand es sehr gut. Colleen Hoover begeistert mich sowieso jedes Mal auf's Neue. Die Rezension findet ihr hier: *klick*.
Coverbild Maybe not von Colleen Hoover, ISBN-978-3-423-71725-0 
Bildquelle: www.dtv.de

-Schwesterherz
Rezensionsexemplar aus dem Limes-Verlag. Endlich mal wieder ein Thriller. Von der Autorin habe ich vor ein paar Jahren schon "Aschenputtel" gelesen und war davon ziemlich begeistert.
Schwesterherz 
Bildquelle: www.blogger.randomhouse.de

-Nur ein Tag
Das wollte ich schon lange lesen und habe es mir nun endlich gekauft. Hoffentlich finde ich bald Zeit, es auch zu lesen.
Nur ein Tag 
Bildquelle: www.fischerverlage.de

-Wir fliegen, wenn wir fallen
Diesen Roman hat der Osterhase gebracht. Das Cover ist ein absoluter Hingucker und ich bin sooo gespannt auf den Inhalt.
Produktcover: Wir fliegen, wenn wir fallen (9783764170721) 
Bildquelle: www.ueberreuter.de

-Du bist der Weg und das Ziel
"Der große Trip" von Cheryl Strayed hat mir total gut gefallen und war sehr inspirierend für mich. Dieses Buch besteht eigentlich fast ausschließlich aus Zitaten, sodass man es sicherlich auch recht schnell lesen kann. Vielleicht schaffe ich es ja noch im Mai.
Du bist der Weg und das Ziel 
Bildquelle: www.blogger.randomhouse.de

-Den Mund voll ungesagter Dinge
Da "Mein bester letzter Sommer" von Anne Freytag letztes Jahr eines meiner Highlights war, freue ich mich schon darauf, ihr neues Jugendbuch zu verschlingen. Die Meinungen dazu sind ja ziemlich gemischt, was mich natürlich noch neugieriger gemacht hat. Letzten Endes habe ich mir den Roman dann bestellt und freue mich, ihn nun zu haben.
Den Mund voll ungesagter Dinge 
Bildquelle: www.blogger.randomhouse.de

Kennt ihr eines der Bücher?

Ich wünsche euch einen lesereichen, sonnigen Mai ♥