Mittwoch, 15. Januar 2014

Firelight - Flammende Träne - Rezension

Firelight – Flammende Träne
Von Sophie Jordan
Erschienen im Loewe-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 18€
335 Seiten
 
Inhalt (Klappentext): Um das Leben des Jungen zu retten, den sie über alles liebt, hat Jacinda das Unvorstellbare getan: Sie hat sich vor den Augen von Menschen in einen Draki verwandelt. Nun wird sie in die nebelverhüllte Siedlung in den Bergen zurückgebracht, wo sie nicht nur lernen muss, sich den Gesetzen des Rudels unterzuordnen, sondern auch Will zu vergessen.
Während die Tage vergehen, fühlt sie sich widerwillig zu Cassian hingezogen, dem Drakiprinzen, der schon immer in sie verliebt war. Und doch klammert sie sich an die Hoffnung, dass sie eines Tages wieder mit Will zusammen sein wird.
Als dieser Wunsch zum Greifen nah erscheint, muss Jacinda sich entscheiden: Wird sie alles aufs Spiel setzen, um ihrer großen Liebe zu folgen?
 
Meine Meinung: Das Cover ist wirklich schön gestaltet. Es sieht dem des ersten Bandes „Firelight – Brennender Kuss“ sehr ähnlich und die beiden Bücher sehen im Regal einfach super aus! Da ich von Band 1 der Trilogie unglaublich begeistert war, hatte ich hohe Erwartungen an dieses Buch und gleichzeitig ein bisschen Angst, dass diese zu hoch waren und nicht erfüllt werden könnten. Doch zum Glück ist dies nicht eingetreten – im Gegenteil: sie wurden sogar noch übertroffen! Schon ab dem ersten Satz war ich total gefesselt von Sophie Jordans Schreibstil. Sie beschreibt die Orte und Situation einfach genau so, dass man sich dabei nicht langweilt, sondern sich alles ganz genau vorstellen kann. Ich habe teilweise sogar vergessen, dass ich gerade lese und hatte somit eher das Gefühl, einen Film zu schauen. Dies zog sich auch durch das ganze Buch und mehrere Stellen waren so wunderschön geschrieben, dass ich sie direkt mehrmals gelesen habe, weil ich mich so perfekt einfühlen konnte. Die Protagonistin Jacinda, eine Draki, war mir schon im ersten Band sehr sympathisch, was sich in dieser Fortsetzung nur noch verstärkte. Sie entwickelt sich meiner Meinung nach toll weiter und ich konnte fast jede ihrer Entscheidungen und jedes ihrer Gefühle nachvollziehen. Beim Lesen habe ich mich so gut in sie hineinversetzt, dass ich tatsächlich dachte, ich wäre Jacinda und würde all diese Abenteuer miterleben. Dies schafft definitiv nicht jeder Autor, aber bei dieser Trilogie gelingt das wunderbar und ich hatte großen Spaß mit diesem Buch. Leider hatte es nur 335 Seiten, weshalb ich schon nach kurzer Zeit damit fertig war. Schade, denn ich hätte gerne noch stundenlang weitergelesen und alles um mich herum vergessen. Aber es gibt ja noch den dritten Band, den ich mir ganz bald kaufen muss, um dann zu wissen, wie es weitergeht und was sich die Autorin für das Ende der Trilogie hat einfallen lassen. Die letzten Seiten von „Flammende Träne“ versprechen jedenfalls, dass im nächsten Teil sehr viel auf mich zukommen wird. Ich kann euch das Buch nur empfehlen (ab 13 Jahren) und hoffe, dass ihr genauso gut in die Welt der Draki eintauchen könnt wie ich! Übrigens empfehle ich euch das Buch auch, wenn ihr Drachen normalerweise nicht so gerne mögt. Mir ging es nämlich genauso, bisher hat es noch keine Geschichte über diese Wesen geschafft, mich für sich einzunehmen, aber diese Trilogie ist wirklich der Wahnsinn! Einfach spitze!
 
5/5 Punkten

Kommentare:

  1. Ich liebe Bücher, bei denen ich mor vorkomme, als sei ich selbst die Protagonistin. Vielleicht sollte ich mir das Buch auch mal zulegen. Irgendwann machen wir uns durch die vielen guten Rezensionen noch arm :D Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall :) Aber denk dran, dass das Buch Band 2 ist ;)

      Löschen
  2. Frech wie ich bin habe ich dich mal angetaggt :)
    http://sweetpiglet.blogspot.de/2014/01/be-room-cliff-tag.html

    LG Piglet

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, ich hab das Buch vor Wochen gelesen und schaffe es einfach nicht eine Rezension dazu zu schreiben, einfach weil es so toll war und ich nicht weiß was ich außer "Es war toll" reinschreiben soll :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich *.* Ich liebe das Buch so sehr :D

      Löschen
  4. ganz tolle Rezi :D hört sich wirklich vielversprechend an und da ich ja eigentlich noch nie Bücher mit Drachen gelesen habe, sollt ich das mal lesen ;)

    AntwortenLöschen
  5. Und SCHWUPS...landet ein neues bzw. 2.neue Bücher (Band 1+2) auf meiner endlos langen WuLi :) Vielen Dank für diese "Inspiration"...tolle Rezi *-*
    Liebst, Leslie

    AntwortenLöschen
  6. Tolle rezi :) ich werd echt langsam Arm ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, mir geht's immer genauso :D Danke!

      Löschen
  7. Du weißt ja, dass ich WEGEN DIR Band 1 bestellt habe! Hoffentlich wird es mir auch so gut gefallen! :D <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja so froh, dass es dir auch so gut gefällt :D Hätte voll das schlechte Gewissen gehabt, wenn du wegen mir Geld dafür ausgegeben hättest und es dir dann nicht gefällt xD

      Löschen
  8. :)) Ich habe Firelight auch schon gelesen und geliebt :)) ich habe es auf einen Tag gelesen!!!!! Hab mir deinen Blog angesehn und finde ihn toll! bin schon bei dir Leser geworden! Schau doch mal bei mir vorbei! booktasy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Weisst du, was ich an deinen Rezensionen mag ?
    Ich kann sie lesen ohne Angst vor Spoilern zu haben :)
    Ich bin auch grad dabei es zu lesen und Gott sei Dank ist Teil 3 schon auf meinem SuB ;)

    AntwortenLöschen