Dienstag, 26. November 2013

Wenn auch nur für einen Tag - Rezension


Wenn auch nur für einen Tag

Von Annette Moser
Erschienen im Loewe-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 8€
414 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Lukas steht vor dem Nichts. Unter Zeugenschutz muss er alles verleugnen: seine Herkunft, seine Familie, sogar seinen richtigen Namen. Erst als er Jana kennen lernt, kann er sein neues Leben langsam akzeptieren.
Jana trauert um ihren Bruder Florian. Um den Schmerz zu lindern, verdrängt sie seinen Tod und verstrickt sich dadurch immer mehr in ein Gewirr aus Lügen.
Keiner von beiden ahnt, dass ihre Schicksale ausgerechnet durch Florians Tod verknüpft sind. Die Lügen drohen ihre Liebe zu zerstören. Dennoch wünschen sich Lukas und Jana nichts sehnlicher, als einmal ungetrübt glücklich sein zu dürfen – wenn auch nur für einen Tag.

 

Meine Meinung: Das Cover hat mich sofort angesprochen, als ich das Buch das erste Mal gesehen habe. Es sah zwar ein bisschen nach einem 08/15 Jugendbuch aus, aber ich wollte es trotzdem unbedingt lesen, da der Klappentext mich sehr neugierig gemacht hat. Glücklicherweise habe ich es dann vor ein paar Wochen zum Geburtstag bekommen und dann auch relativ schnell gelesen. Von Anfang an war ich total begeistert von der Geschichte. Die Handlung ist etwas Besonderes und mir hat der Verlauf der Geschichte einfach richtig gut gefallen. Außerdem mochte ich die Protagonisten Lukas und Jana total gerne. Die Kapitel werden immer abwechselnd einmal aus der Sicht von Jana und das andere Mal aus der Sicht von Lukas erzählt, was ich immer sehr gerne mag, denn so lernt man beide Charaktere sehr gut kennen. Annette Mosers Schreibstil gefiel mir ebenfalls gut. Er war einfach zu lesen und passte gut zur Story. Es gab keine Stelle, an der ich mich gelangweilt habe und ich fühlte mich wirklich gut unterhalten. Ich kann euch das Buch auf jeden Fall empfehlen (ab 13 Jahren)!

 

5/5 Punkten

Kommentare:

  1. Bis jetzt habe ich noch nichts von dem Buch gehört und ich muss leider gestehen das mich das Buch vom Inhalt gar nicht anspricht obwohl du so begeistert bist. Ab und zu mag ich Liebesgeschichten sehr gerne, aber eigentlich nur vermischt einer Menge Fantasy und/oder Thriller-Spannung. Ich werde es aber trotzdem im Hinterkopf behalten, besonders weil du geschrieben hast das es kein 08/15 Jugendbuch ist, sollte ich es mal sehen dann nehme ich es vielleicht mit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du es liest, dann sag mir Bescheid :)

      Löschen
  2. Mir hat das Buch auch richtig gut gefallen! Schöne Rezi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du auch schon das andere Buch von der Autorin gelesen? :)

      Löschen
    2. Ja, habe ich und das war auch toll!

      Löschen
  3. Höhrt sich echt gut an :) du machst mich echt noch arm binzi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thihi :D So geht es doch uns Bloggern immer ;)

      Löschen
  4. Bisher hatte ich irgendwie noch keine Lust, das Buch zu kaufen und zu lesen, aber jetzt? Ich will es unbedingt besitzen!^^ Echt schöne Rezi <3

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch ist gleich mal auf meinem Wunschzettel gelandet, weil es einfach toll klingt!! :) Sehr schöne Rezi!!! ;) <3

    AntwortenLöschen