Dienstag, 2. April 2013

Zebraland - Rezension


Zebraland

Von Marlene Röder
Erschienen im Ravensburger-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch 5€
219 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Ein tragisches Unglück. Keine Zeugen. Ein Schweigegelübde, das für vier Freunde zur Zerreißprobe wird. Angst und Schuldgefühle wiegen immer schwerer - verkehren Vertrauen in Misstrauen und Liebe in Hass ...

 

Meine Meinung: Das Cover passt gut zur Geschichte, ich könnte nicht sagen, wie man es hätte besser machen können. Es ist vielleicht nicht direkt wahnsinnig ansprechend, aber auch nicht so unscheinbar, dass man es im Buchladen einfach ignorieren könnte. Der Klappentext klang für mich total interessant und ich wusste, ich würde es sofort haben wollen und auch bald lesen. Und das war defintiv kein Fehler! Die Handlung war total spannend aufgebaut, gut sortiert und auch sehr gut geschrieben. Marlene Röders Schreibstil ist sehr flüssig, weshalb ich nach kurzer Zeit schon fertig war mit dem Buch. Die Charaktere hätte man noch etwas besser beschreiben können, da hätte es nicht geschadet, wenn das Buch noch 20 Seiten mehr gehabt hätte. Ein wirklich gutes Jugendbuch, das ich ab 13 Jahren empfehlen kann!

 

4/5 Punkten

Kommentare:

  1. Schöne Rezi, ich werde das Buch wahrscheinlich auch irgendwann mal lesen :)

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich eine tolle Rezi! Ich behalte das Buch auf jeden Fall mal im Auge :) <3

    AntwortenLöschen
  3. Hab das Buch als HC zuhause, habe ich beim Flohmarkt in unserer Bücherei für 1€ bekommen (ist aber wie neu, noch nichtmal irgendein Aufkleber drauf. Das Cover vom HC finde ich aber noch besser als das vom TB. Bin mal gespannt drauf :)

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmham, irgendwo hab ich von diesem Buch doch schon mal gehört... Naja, ich habs mir jetzt mal auf die Wunschliste gesetzt :)
    Schöne Rezi! :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Rezi :) Hab mir auch voll oft überlegt das Buch zu kaufen, aber iwie war ich mir unsicher, weil ich keine Meinungen darüber gehört habe. Aber jetzt werde ich mir das Buch doch kaufen :)

    AntwortenLöschen
  6. Das Buch mussten wir als Lektüre in der Schule lesen (in der 8. Klasse ^^) und es war die beste Schullektüre, die ich in meiner Schullaufbahn gelesen habe (Obwohl es auch nicht schwer ist, das beste zu sein, wenn man mal unsere Lektüren ansieht... ^^) Und auch das einzige, dass ich freiwillig zu Ende gelesen habe :D Obwohl das ja nicht wirklich herausragend war (Ich glaube, die Autorin wusste selbst die ganze Zeit nicht, wer der Mörder ist, und hat das dann einfach mal spontan auf den letzten 5 Seiten beschlossen ^^)

    AntwortenLöschen
  7. Hi,
    das Buch fand ich ähnlich gut wie du.
    Hast du noch andere Bücher von MARLENE RÖDER gelesen? Ich kann auf jeden Fall "Im Fluss" empfwhlwn.

    AntwortenLöschen