Montag, 28. Januar 2013

Alkoholfrei - Rezension


Alkoholfrei

 

Von Simone Bauer
Erschienen im Herzklopfen & so – Verlag
Kostet in Deutschland als broschierte Ausgabe ca. 15€
233 Seiten

 

Inhalt (Klappentext): Eigentlich gehört Emma zur »Generation Komasaufen«, doch anders als ihre Freundinnen findet sie schon lange keinen Gefallen mehr daran, sich jedes Wochenende volllaufen zu lassen. Nach einer schlimmen Nacht im Krankenhaus und einer unangenehmen Begegnung mit einem sturzbetrunkenen Verehrer beschließt sie daher, künftig auf Wodka, Wein und Co. zu verzichten. »Lebe lieber alkohol­frei« lautet Emmas neues Motto.
Leider ist ihre Clique davon gar nicht begeistert. Schnell hat Emma den Ruf einer Spaßbremse, Spielverderberin, Schlaubergerin. Und den bunten Cocktails und leckeren Mixgetränken gänzlich zu entsagen ist auch gar nicht so leicht, wie es sich die 16-Jährige erhofft hat.
Doch zum Glück taucht bald ein junger Mann auf, der Emma auch dann mag, wenn sie nüchtern ist. Und so schwirrt ihr bald der Kopf - nicht weil sie betrunken ist, sondern verliebt. Fragt sich nur, ob sie diesen Rausch heil übersteht ...

 

Meine Meinung: Für mich klang schon der Klappentext sehr ansprechend, da ich mich sehr für das Thema Alkohol unter Jugendlichen interessiere. Außerdem informierte mich die Autorin darüber, dass das Buch in Regensburg spielt – meine Stadt – was ein weiterer Grund für mich war, das Buch zu lesen. Auch das Cover und die Aufmachung gefällt mir unheimlich gut! Jedes der 10 Kapitel, in die das Buch unterteilt ist, hat einen Titel, wie z.B. „Sinnfrei“ oder „Angstfrei“, was natürlich super zum Buchtitel passt. Emma, die Protagonistin war mir von Anfang an schon sympathisch, was sich im Laufe der Geschichte noch steigerte. Emma fand immer mehr zu sich selbst, stand zu ihrer Meinung und bewies sehr viel Stärke. Für mich ist sie wie eine Freundin geworden und ich bin ehrlich gesagt ziemlich traurig, dass ich nun nicht mehr von ihrem Leben lesen kann. Simone Bauer’s Schreibstil gefällt mir gut und ich konnte das Buch relativ schnell lesen. Ich empfehle es an euch auf jeden Fall weiter (ab 14 Jahren).

 

5/5 Punkten


Ich bedanke mich ganz herzlich bei Simone Bauer für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezi!! :) Das Buch wandert sofort auf meine Wunschliste! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS. Hab mich gerade voll krass gefreut, dass du endlich wieder die Sicherheitsabfrage ausgestellt hast!! ;) Da macht das Kommentieren gleich doppelt so viel Spaß und du wirst mit Sicherheit noch mehr Kommentare bekommen. :) Danke!! <3

      Löschen
  2. Sehr tolle Rezi :) Das Buch klingt sehr interessant

    AntwortenLöschen