Sonntag, 30. September 2012

[Neuzugänge] in KW # 39 / 2012

Guten Morgen! :)
 
Ich kann es kaum glauben! Diese Woche gab es bei mir tatsächlich keinen einzigen Neuzugang. Ich bin so baff, dass ich gar nicht weiß, was ich schreiben soll. *-* Die erste Woche im Jahr 2012, in der kein Buch in der Post war UND ich auch keins gekauft habe. Bin gerade magstolz auf mich und sehr glücklich, thihihi. :D
 
Übrigens: Morgen bin ich schon 3 Wochen buchkauffrei. *___* Hätte nicht gedacht, dass ich das so gut durchhalte und es mir dabei auch noch gut geht. <3
 

Samstag, 29. September 2012

[Frage der Woche] #7

Huhu :)
 
Gestern habe ich ganz vergessen, die Frage der Woche zu stellen ... Na ja, hier kommt sie :)

 
Ich habe richtig viele Lieblingsgerichte ...
Pizza, Lachsnudeln, Käsespätzle, ...
Und ansonsten schlägt mein Herz für Nutella <3
 

[Neuzugänge] in KW # 38 / 2012

Heja! :D
 
Hier die Neuzugänge aus KW # 38 :) Sind zum Glück nur 3 Bücher und keines davon habe ich gekauft, deswegen --> Buchkaufverbot schön eingehalten. *freu*

 
"Ashes, Ashes" und "Unser letzter Sommer" sind Tauschbücher. :)
"Was haben Schmetterlinge im bauch ... wenn sie verliebt sind?" ist ein Rezensionsexemplar, vielen Dank an den Blanvalet-Verlag! Dieses werde ich auch in den nächsten Tagen noch rezensieren, da ich es bereits gelesen habe.
 

Donnerstag, 27. September 2012

Unland - Rezension


Unland
Von Antje Wagner
Erschienen im Bloomsbury-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover 16,90€
377 Seiten

Inhalt: Die vierzehnjährige Franka ist die Neue im Haus Eulenruh, einem Wohnprojekt für sieben Kinder und Jugendliche. Doch irgendetwas stimmt nicht in dem kleinen Elbdorf. Wieso schweigen die Erwachsenen so beharrlich, wenn man sie auf Unland, diese düstere Ruinenlandschaft am Waldrand, anspricht? Als eines Tages zwei Jungen aus dem Haus Eulenruh verdächtigt werden, einen myteriösen Diebstahl begangen zu haben, gründet Franka eine Bande. Während die „Eulen“ versuchen, herauszufinden, wer hinter der Verleumdung steckt, stoßen sie auf ein noch deutlich größeres und unheimlicheres Geheimnis.

Meine Meinung: Eigentlich wollte ich das Buch schon seit dem Erscheinen des Buches lesen, was mittlerweile ungefähr drei Jahre her sein müsste. Irgendwie habe ich es mir dann aber im Endeffekt nie gekauft und im Laufe der Zeit aus den Augen verloren. Als ich letztens aber durch Zufall auf eine Rezension im Netz zu diesem Buch gestoßen bin und ich an diesem Tag sowieso vor hatte, Bücher zu bestellen, durfte es endlich bei mir einziehen. Nun, nachdem ich es gelesen habe, kann ich nur sagen: Es hat sich wirklich gelohnt! Schon das Cover gefällt mir sehr gut, mit den Jugendlichen im Hintergrund und den Gräsern im Vordergrund. Auch die pinke Schrift sieht richtig toll aus – ein wirklicher Blickfang! Der Schreibstil der Autorin ist ziemlich mitreißend und fesselnd. Sie schreibt recht einfach, wodurch die Seiten nur so dahin fliegen. Die Geschichte war wirklich einmal etwas anderes, was ich nur loben kann. Die meiste Zeit war es so spannend, dass ich einfach immer wissen wollte, wie es weitergeht. Leider waren auch einige langweiligere Stellen drin, die man ruhig hätte kürzer fassen können. Außerdem haben mir so ein bisschen die Emotionen gefehlt. Klar, es gab ein paar Gefühlsbeschreibungen, aber für mich war es einfach noch nicht genug. Trotz allem ist es ein gelungener Jugendroman, den ich gerne ab 12 Jahren weiterempfehle!

Die Autorin: Antje Wagner wurde am 3. Februar 1974 Lutherstadt Wittenberg (Sachsen-Anhalt) geboren und wuchs in einem kleinen Elbdorf im Fläming auf. Sie studierte deutsche und amerikanische Literatur- und Kulturwissenschaften in Potsdam und Manchester. Ihre Magisterarbeit schrieb sie über Arbeiten von Gertrude Stein und Ernst Jandl und deren „aktivierende“ Wirkung auf den Leser. Später arbeitete sie als Kellnerin und als Sprecherin fürs Bildungsfernsehen und sprach Sprachlernführer für Deutschlernende ein. Als Sprecherin arbeitet sie auch heute noch hin und wieder. So spricht sie u.a. Audio-Guides für verschiedene Museen und Ausstellungen ein.
Sie schreibt Romane und Erzählungen für Erwachsene und Jugendliche und übersetzt aus dem Englischen. Sie lebt und arbeitet in Potsdam.

4/5 Punkten

Dienstag, 25. September 2012

350 Leser - Gewinnspiel!

Endlich ist es soweit! Das erste Gewinnspiel auf meinem Blog startet. :) 350 Leser habe ich hier auf meinem Blog schon erreicht (mittlerweile sind es sogar 353 ^^), womit ich früher überhaupt nicht gerechnet habe. Ein riesengroßes Dankeschön geht an euch alle, ihr unterstützt mich immer so fleißig mit euren Kommentaren, das macht mich richtig glücklich. ♥ Nun aber genug der Vorrede. Los geht's!
 
Zu gewinnen gibt es drei Bücher und jeweils ein paar Kleinigkeiten wie z.B. Leseproben dazu. Folgende Bücher sind zu gewinnen:

-Zweilicht, Nina Blazon
-Sternenfeuer, Amy Kathleen Ryan
-Wenn er kommt, dann laufen wir, David Klass


Für das Buch "Zweilicht" bedanke ich mich herzlich beim cbt-Verlag!
Ein großes Dankeschön geht auch an den Pan-Verlag, der mir das Buch "Sternenfeuer" zur Verfügung gestellt hat.
Den dritten Gewinn ("Wenn er kommt, dann laufen wir"), habe ich selbst beigesteuert.
 
Ich finde, das sind tolle Bücher und hoffe, ihr freut euch, die Chance zu haben, diese zu gewinnen.
 
Nun zu den Regeln:
 
1. Da dies ein Dankeschön-Gewinnspiel an meine Leser ist, solltet ihr Leser sein.
2. Ihr würdet mir eine große Freude machen, wenn ihr auf eurem Blog, Facebook oder anderen Plattformen für mein Gewinnspiel Werbung macht, dies ist aber kein Muss.
3. Schreibt hier einen Kommentar, in dem ihr mir folgende Frage beantwortet: Warum seid ihr Leser auf meinem Blog geworden? Was gefällt euch besonders und was könnte ich verbessern?
4. Schreibt eine Mail an sabrina.sinzinger@hotmail.de, mit dem Betreff "Gewinnspiel", in der ihr mir euren Namen schreibt, unter dem ihr meinen Blog verfolgt und welches Buch ihr gerne gewinnen möchtet. Ihr könnt euch auch für mehrere der Bücher in den Lostopf schmeißen lassen, gewinnen kann aber jeder nur ein Buch.
5. Jeder kann nur 1 Los bekommen.
6. Wegen der hohen Porto-Kosten können nur Leser mit dem Wohnsitz Deutschland mitmachen.

Ausgelost wird am 31.Oktober 2012.
 
So, ich hoffe, es ist alles klar und freue mich auf eure Kommentare und Mails.
 
Und nochmals ein dickes, fettes Dankeschön ♥

Montag, 24. September 2012

350 Leser! Morgen gibt's ein Gewinnspiel :)

Huhu!
 
Wisst ihr, wie sehr ich mich gerade gefreut habe? Seit Wochen fiebere ich auf diesen Moment hin, in dem ich auf meinen Blog gehe und ich sehe, dass ich 350 Leser habe. Denn ich bereite schon relativ lange ein Gewinnspiel mit drei tollen Büchern und einigen Leseproben und Kleinigkeiten vor. Morgen werde ich den Post zum Gewinnspiel schreiben. :)
 
Danke an euch für so viel Unterstützung! ♥

Sonntag, 23. September 2012

Kleine Blogempfehlung - Tintenwelt

Ich will euch nur ganz kurz auf einen Blog hinweisen, den glaube ich noch nicht so viele kennen. ;) Jojo würde sich ganz sicher freuen, wenn sie ein paar Kommentare und vielleicht auch den einen oder anderen Leser dazubekommen würde. :) Klickt einfach mal hier: *KLICK*

Samstag, 22. September 2012

Seit 12 Tagen buchkauffrei *stolz sei*

Wow, Leute, ich muss wirklich sagen, dass ich megastolz auf mich bin! Seit 12 Tagen habe ich mir kein Buch mehr gekauft, also kein Geld für Bücher ausgegeben. In dieser Woche kam bisher ein Tauschbuch und ein Rezensionsexemplar an, wobei der Postbote heute noch nicht da war. Und, wow, ich muss sagen, mir geht es wirklich gut dabei! Noch vor wenigen Wochen hatte ich den ganzen Nachmittag schlechte Laune, wenn mittags kein Buch im Briefkasten war und jetzt?! Nur 12 Tage haben mir schon ein kleines bisschen aus meiner Neuzugänge-Sucht geholfen! 38 Tage muss ich noch durchhalten, dann habe ich 50 Tage geschafft und mein Stapel ungelesener Bücher sollte dann kleiner sein. :) Vielleicht halte ich es dann ja auch noch länger durch, denn am 22.Oktober habe ich Geburtstag, da bekomme ich sicher einige Bücher, weshalb das Neuzugänge-Verlangen dann ja für einige Zeit gestillt sein müsste.
 
Soo, nun rechne ich noch die Stunden aus, die ich buchkauffrei bin (seit Montag, 10.09., 14 Uhr):
 
12x24=288
 
Kaum zu fassen! *-*
 

Freitag, 21. September 2012

Die 100 schönsten Märchen der Brüder Grimm - Rezension


Die 100 schönsten Märchen der Brüder Grimm

Illustriert von Daniela Drescher
Erschienen im Urachhaus-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover 25,00€
344 Seiten
1.Auflage
Kaufen? *klick*

 

Inhalt:

 
Hier ist es: 100 fach Es war einmal im Originalton des bekanntesten Buches deutscher Sprache. Ein wahrer Schatz für die ganze Familie, mit farbenprächtigen Aquarellen, Schattenrissen und Vignetten von Daniela Drescher. Ein Buch, in dem es auf jeder Seite etwas Neues, Zauberhaftes zu entdecken gibt.


Der Froschkönig | Märchen von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen | Der Wolf und die sieben jungen Geißlein | Rapunzel Brüderchen und Schwesterchen | Die drei Männlein im Walde Hänsel und Gretel | Die weiße Schlange | Vom Fischer und seiner Frau | Das tapfere Schneiderlein | Aschenputtel Frau Holle | Die sieben Raben | Die drei Sprachen | Rotkäppchen | Die Bremer Stadtmusikanten | Der gestiefelte Kater | Tischlein deck dich | Daumesdick | Dornröschen König Drosselbart | Die zwei Brüder | Die goldene Gans | Jorinde und Joringel | Prinzessin Mäusehaut Das Wasser des Lebens | Die sieben Schwaben | Die zertanzten Schuhe | Der Eisenhans | Schneeweißchen und Rosenrot | Das Waldhaus

… und viele andere.

 

Meine Meinung:

 
Zum Inhalt kann ich bei diesem Buch natürlich nicht besonders viel sagen, es sind eben die berühmtesten (und auch einige unbekanntere) Märchern der Brüder Grimm. Wozu ich aber meine Meinung gerne sagen möchte, ist die Aufmachung, die mir persönlich wirklich sehr gut gefällt. Für mich ist es das bisher best gelungenste Märchenbuch, das ich kenne. Die Zeichnungen sind einfach wunderschön. Als ich anfing, ein wenig durchzustöbern und einige Märchen zu lesen, war ich ganz verzaubert von der Schönheit dieser Bilder. Ich kam richtig ins Träumen und schwor mir, dass ich, wenn ich später einmal selbst Kinder haben würde, ihnen dieses Buch nicht vorenthalten würde.






 

5/5 Punkten
 
 
Vielen Dank für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

[Frage der Woche] #6

Guuuten Morgen :) *munter sei weil nur noch ein Tag dann Wochenende*
 
Letztens habe ich mal drüber nachgedacht, in welchen Altersgruppen eigentlich meine Leser sind ... Ich weiß es nur von wenigen, deshalb ist die Frage dieser Woche:

 
Wie die meisten von euch wissen, bin ich 14 und werde am 22.10. 15 Jahre alt. :)
 

Donnerstag, 20. September 2012

Firelight - Brennender Kuss - Rezension


Firelight – Brennender Kuss

Von Sophie Jordan
Erschienen im Loewe-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 18€
376 Seiten

 

Inhalt: Als sie Will zum ersten Mal sieht, flieht Jacinda vor dem Jungen mit den haselnussbraunen Augen. Denn sie hat ein Geheimnis: Sie ist eine Draki, ein Mädchen, das sich in einen Drachen verwandeln kann. Nur in ihrem Rudel, hoch oben in den Bergen, glaubt sich Jacinda sicher. Sicher vor den Drachenjägern, die es auf ihre schillernde Haut und ihr purpurfarbenes Blut abgesehen haben.
Doch im Rudel braut sich Unheil zusammen. Hat es damit zu tun, dass Jacinda den gut aussehenden Cassian, den zukünftigen Leitdrachen, heiraten soll?
Ihre Mutter verschweigt ihr etwas, als sie bei Nacht und Nebel das Dorf verlassen. Todunglücklich beginnt Jacinda ein neues Leben. Da trifft sie Will wieder und Hals über Kopf verliebt sie sich in ihn. Aber ihre Liebe darf nicht sein – denn Will ist ein Drachenjäger …

 

Meine Meinung: Was für ein tolles Buch! Was soll ich noch dazu sagen? Es ist einfach … überwältigend! Schon das Cover finde ich umerfend schön, doch der Inhalt ist sogar noch besser! Schon die allerersten Sätze haben mich so dermaßen gefesselt, dass ich das Buch von da an nicht mehr wegelegen konnte. Ich war so in der Welt von Jacinda und Will gefangen, dass ich gar nicht mehr bemerkte, was um mich herum geschah, ich wollte einfach nur wissen, wie es weitergeht und was noch alles passiert. In Jacinda konnte ich mich sehr gut hineinversetzen und ich habe sogar ein paar Ähnlichkeiten zwischen mir und ihr entdeckt. Sophie Jordan’s Schreibstil ist ebenfalls etwas ganz Besonderes, weshalb ich mich sehr auf weitere Bücher von ihr freue. Außerdem bin ich froh, dass ich es erst jetzt gelesen habe, denn schon im November erscheint Teil 2 der Firelight-Trilogie. Empfehlen würde ich das Buch an alle Fantasy-Fans ab 13 Jahren!

 

5/5 Punkten


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Mittwoch, 19. September 2012

[TAG] Girly

Soo, da ich gestern nichts gepostet habe und mir heute nicht wirklich etwas sinnvolles einfällt, was ich posten könnte, habe ich mich entschieden die Fragen des "Girly-TAG"s zu beantworten. :) Tut mir Leid, dass es nichts mit Büchern zu tun hat, aber ich finde die Fragen recht unterhaltsam und freue mich, sie zu beantworten. :)
 
1. Ist es niedlich, wenn dich ein Junge auf die Stirn küsst?
Jaaa. *-*
 
2. Ein großes, weites Kleid oder ein kurzes Party-Kleid?
Ich bin ein totaler Fan von kurzen, sehr engen Kleidern. :) Mal abgesehen davon, dass ich nie auf Partys gehe. xD
 
3. Würdest du dich über einen Liebesbrief freuen?
Kommt drauf an von wem... ^^
 
4. Gruppendates oder Einzeldates?
Anfangs Einzeldates, später, wenn man sich besser kennt, gerne auch mal ein Gruppendate. :)
 
5. Hasst du es, wenn sich Männer in Gegenwart ihrer Freunde anders verhalten?
Ja, das find ich echt bescheuert ...
 
6. Sind Diamanten die besten Freunde der Frauen?
Ich betreibe einen BUCHblog. ;) Die Antwort ist wohl offensichtlich. :D
 
7. Trägst du dein Haar offen oder zusammen?
Ich habe sehr kurze Haare und einen Sidecut, die Frage hat sich wohl erübrigt.
 
8. Glättest du deine Haare?
Früher schon, jetz, mit den ganz kurzen Haaren sind sie auch so glatt. ^^
 
9. Welches ist dein Lieblings-Frauenmagazin?
Ich les sowas eigentlich so gut wie nie ... Was ich mir aber letztens mal gekauft habe und mir auch relativ gut gefallen hat, war die "Couch".
 
10. Welche ist deine Lieblingsmascara?
Ich schmink mich nicht.
 
11. Lässt du deine Fingernägel machen?
Nein, das wär mir zu teuer. ^^
 
12. Große oder kleine Taschen?
Große! Wie soll denn sonst ein Buch reinpassen?! :O
 
13. Was sind deine Must-Haves in der Handtasche?
Kaugummi, ein Buch, Nasenspray, Taschentücher
 
14. Jeans oder Röcke?
Definitv Jeans! *-*
 
15. Trägst du Klamotten/ Schmuck oder Schuhe, die unbequem sind?
Sehr selten.
 
16. Schreibst du viele SMS?
Seit ich auf Facebook bin, nicht mehr. :)
 
17. Was würdest du tun, wenn du schwanger werden würdest?
Das wär richtig scheiße, da ich erst 14 (fast 15) bin, aber ich würde keinesfalls abtreiben!
 
18. Was ist deine Lieblingsfarbe?
Lila.
 
19. High-Heels oder flache Schuhe?
Chucks *___*
 
20. Hast du jemals bei einem romantischem Film geweint?
Ja, bei "Briefe an Julia".
 
21. Würdest du das Haus ohne Make-up verlassen?
Da ich mich so gut wie nie schminke - ja!
 
22. Walmart oder Target?
Was ist das?!
 
23. Trägst du Hemden/Blusen mit Kragen?
Jap.
 
24. Magst du Schönlinge?
Na ja ...
 
25. Bist du verdorben?
Ähhm ...
 
26. Denkst du Lipgloss ist das Beste?
Labello *-*
 
27. Hast du große Sonnenbrillen?
Ja, aber da ich ja kurzsichtig bin, kann ich mit ner normalen Sonnenbrille sehr schlecht sehen, also benutze ich diese nie. ^^
 
28. Wie lang brauchst du um dich morgens fertig zu machen?
Also, mit Duschen und Haare fönen ungefähr 15 Minuten.
 
29. Magst du es Verbände/Pflaster zu tragen?
Nein?!
 
30. Magst du Skaterboys?
Ja.
 
31. Gold oder Silber?
Silber.
 
32. Magst du es Blumen zu bekommen?
Lieber Bücher. ;)
 
33. Magst du Surfer?
Ja.
 
34. Machst du dich auch im Urlaub hübsch?
Abends schon. ;)
 
35. Magst du es Kleider zu tragen?
Manchmal schon.
 
36. Auf einer Scala von 1-10, wie sehr verwirren dich Jungs?
3.
 
37. Hast du in den letzten 48 Stunden mit einem Jungen rum gehangen?
Nein. :( Hab gerade Praktikum, da treff ich meine Freunde aus der Schule leider nicht.
 
38. Trägst du Lippenstift?
Nein.
 
39. Würdest du einen Jungen daten, der kleiner ist als du?
Eher nicht.
 
40. Magst du Händchenhalten?
Ja natürlich. :)
 
41. Was wäre das jüngste Alter eines Jungen, den du daten würdest?
14, so wie ich, aber dann müsste er schon sehr reif sein!
 
42. Was wäre das älteste Alter eines Jungen, den du daten würdest?
20.
 
43. Auf was achtest du als Erstes, wenn du einen Jungen triffst?
Auf seine Hände. <3
 
44. Ist es sexy wenn Jungs schwitzen?
Ähh, nein?!
 
45. Was ist das Beste, was ein Mann haben kann?
Ein wunderschönes, ehrliches Lächeln. *dahinschmelz*
 
46. Magst du es, Blickkontakt zu haben?
Wenn ich die Person mag ^^
 
47. Hast du dir jemals dein Hochzeitskleid oder deine Hochzeit vorgestellt?
Mach ich schon seit dem Kindergarten. :)
 
48. Würdest du für Schokolade töten?
Nein, aber für Chips *hehe*
 
49. Versuchst du den ganzen Tag/Nacht für einen Mann toll auszusehen?
Nein.
 
50. Auf einer Scala 1-10, wie viel Spaß ist Shopping?
9.
 
51. Flippst du aus, wenn du eine deiner lieblings TV-Sendungen verpasst?
Na ja, ich guck eigenlich nur Shopping Queen und das kann man auch im Internet anschauen. ;)
 
52. Schreist du viel?
Nö.
 
53. Trägst du Jogginghosen oder Pyjamas zur Arbeit?
Ich geh noch zur Schule und nein, da trag ich keine Pyjamas?! xD
 
54. Hast du dich schon einmal untypisch für dich gekleidet, nur um einen Jungen zu beeindrucken?
Nein.
 
55. Schreibst du viele schnulzige Liebesgedichte?
Nein, wenn überhaupt, dann nur Kurzgeschichten, aber die sind meistens auch nicht sonderlich schnulzig.
 
56. Ohne welches Make-up Produkt könntest du nicht leben?
Da ich mich nicht schminke, kann ich ohne jedes Make-up Produkt gut leben.
 
57. Verliebst du dich schnell?
Das kommt darauf an, inwiefern man "verlieben" sieht ... Sagen wir mal ... Ich gerate schnell ins Schwärmen. ;)
 
58. Hast du Krämpfe im Moment?
Ich check die Frage nicht...
 
59. Findest du dich schön?
Manchmal ... :/
 

Montag, 17. September 2012

[Neuzugänge] in KW # 37 / 2012

Heeiii ihr Lieben <3
 
Hier die Neuzugänge der letzten Woche... Jaaa, es sind sehr viele und neeeiin, ich habe mein Buchkaufverbot nicht gebrochen, denn am Montag war ich zwar ordentlich Büchershoppen, aber das war noch vor 14 Uhr und das Verbot habe ich mir genau zu dieser Zeit gesetzt.

Das hat Selina mir geschenkt, als sie mal wieder bei mir zu Besuch war ♥ Danke :)

Das sind meine gekauften Bücher vom Montag :) Alles Mängelexemplare, kosteten durschschnittlich 5€ xD

Rezensionsexemplare von Urachhaus und Sauerländer <3

Rezensionsexemplar von Loewe (schon gelesen, rezi folgt) :)

Rezensionsexemplar von Coppenrath *-*

Rezensionsexemplar von Blanvalet. :)

Flohmarkt-Ausbeute. :) Und auch hier habe ich mein Buchkaufverbot eingehalten - mein Vater hat bezahlt :D
 

Sonntag, 16. September 2012

Infos #3 - Praktikum und Spamschutz

Hallo!
 
Ich will euch wieder einmal kurz 2 Sachen mitteilen.
 
Als erstes wollte ich euch sagen, dass ich von morgen (also Montag) bis zum Freitag ein Praktikum in der Apotheke mache. Um 8 Uhr muss ich dort sein und ich weiß noch nicht, wie lange ich bleiben "muss". Da ich erst 14 Jahre alt bin und es ein Praktikum ist, das ich von der Schule aus mache (ich hab mir aber selbst ausgesucht, wo ich es mache ^^), darf ich höchstens 7 Stunden täglich arbeiten ... mal sehen. ;) Na ja, ich wollte euch damit jetz eigentlich nur sagen, dass ich nicht weiß, ob ich was posten kann, je nachdem, wie viel Zeit ich dann am Nachmittag/Abend noch habe, denn ich muss noch Französisch lernen und das Lesen soll ja auch nicht zu kurz kommen.
 
Außerdem muss ich noch eine blöde Info rausgeben ... Und zwar hatte ich in den letzten 2  Wochen ständig Probleme mit Spam-Kommentaren. Da mich das tierisch nervt, musste ich nun leider die Sicherheitsabfrage wieder einführen. Ich hoffe, das stört euch nicht weiter und ihr kommentiert trotzdem fleißig. In ein paar Wochen probiere ich es dann noch mal ohne Sicherheitsabfrage, vielleicht funktioniert es dann wieder. ;)
 
So, nun wünsche ich euch noch einen schönen Abend und morgen einen tollen Wochenstart ♥

[Verborgene Schätze] #1

Huhu :)
 
Nachdem ich schon vor ein paar Wochen einige Videos zum Thema "Verborgene Schätze" (im Bereich der Bücher) bei Elli gesehen habe, wollte ich euch auch mal nach und nach meine ganz persönlichen Schätzchen zeigen, die leider nicht besonders bekannt sind. Wie viele Posts es dazu geben wird, weiß ich noch nicht genau, aber ich denke, das ist auch eine sehr gute Möglichkeit, schnell mal was zu posten, wenn ich nicht so viel Zeit habe und mich aber trotzdem bei euch melden will. :) Ich hoffe, ihr habt großen Spaß damit und findet auch einige Bücher, die euch interessieren. <3

Mein erster verborgener Schatz ist das Buch "Die Clique" von Brigitte Blobel. Zu meiner Rezension geht es *hier*.
Es kostet als Taschenbuch im Arena-Verlag ca. 6€, hat 196 Seiten und ich würde es ab 12 Jahren empfehlen.

Worum es geht, könnt ihr ja in meiner Rezension nachlesen, deshalb will ich euch einfach noch mal kurz sagen, was genau ich an diesem Buch so toll fand und warum es berühmter sein sollte.

Als ich den Klappentext des Buches las, fühlte ich mich sofort mit der Protagonistin verbunden, denn ich hatte schon mal eine ähnliche Situation und die gleichen Ansichten wie sie. Die ganze Geschichte über hatte ich immer das Gefühl, ich würde über mich selbst lesen, was einerseits seltsam war, allerdings auch wirklich mal schön, denn in keinem anderen Buch stand mir die Hauptperson am Ende so nah wie in diesem. Meiner Meinung nach sollte jeder Jugendliche, gerade die, die vielleicht in solch einer Clique sind, das Buch einmal gelesen haben, denn man kann wirklich viel davon lernen und es ist wahnsinnig interessant. Durch die geringe Seitenzahl hat man es auch sehr schnell durchgelesen und ich kann von meiner Seite nur noch sagen, dass es sich wirklich lohnt, sich die Zeit zu nehmen, es zu lesen.
 

Samstag, 15. September 2012

Seit 5 Tagen buchkauffrei! *wuhu*

Heeii, ihr Lieben! <3
 
Seit ganz genau 5 Tagen bin ich nun schon buchkauffrei, denn mein letztes Buch (bzw. die letzten Bücher) habe ich am Montag, 10.09.12 um kurz vor 14 Uhr gekauft. :) Seitdem kamen zwar einige Rezensionsexemplare bei mir an und mein SuB ist ehrlich gesagt noch größer geworden, aber da ich diese ja nicht kaufe und es mir hierbei wirklich nur um das Kaufen der Bücher geht, zähle ich einfach weiter. :)
 
Ich hab übrigens gerade noch schnell ausgerechnet, wie viele Stunden das nun schon sind ...
 
5x24=120
 
*__*
 
Ich werde nun immer wieder mal so ein kleines Update posten, das spornt mich an, weiterhin nichts zu kaufen. 50 Tage will ich durchhalten, 5 davon habe ich noch, also noch 45, ich bin recht zuversichtlich, das zu schaffen. :)
 
Bisher geht's mir damit auch noch echt gut, was aber, denke ich mal, daran liegt, dass ich eben einige Rezensionsexemplare bekommen habe und deshalb nicht völlig ohne neue Bücher auskommen muss. Gestern allerdings kam gar kein neues Buch bei mir an und ich hab den Tag trotzdem überlebt. xD
 
Allen, die auch gerade buchkauffrei leben, wünsche ich noch viel Erfolg und Durchhaltevermögen.
Und ein wunderschönes Wochenende mit vielen tollen Büchern wünsche ich natürlich euch allen. =)
 

Freitag, 14. September 2012

[Frage der Woche] #5

Hey! :)
 
Ich bin gerade aus der Schule heimgekommen (2.Schultag in der 9.Klasse ...) und will euch gleich mal die Frage der Woche stellen. Da ich dieses Mal zugegebenermaßen zu faul bin, um alle Wörter einzeln auf Blätter zu schreiben, zu fotografieren, hochzuladen und auch noch zu posten, deshalb tippe ich die Frage nun nur ganz schnell und mach sie verschiedenfarbig, damit der Post nicht ganz so langweilig aussieht. xD
 
Ist es euch wichtiger, viele Bücher zu lesen, oder lieber wenige und diese dann so richtig genießen?
 

Mittwoch, 12. September 2012

Morgen beginnt wieder der Alltag ...

Hallo!
 
Tja, wie ihr in der Überschrift gelesen habt, geht morgen auch in Bayern die Schule wieder los. Leider, kann ich da nur sagen! Jetzt beginnt der ganze Stress wieder von Neuem. Ich komme nun in die 9.Klasse (Realschule), das heißt, in 2 Jahren habe ich Abschlussprüfungen, wofür ich ziemlich bald schon anfangen muss, alles zu lernen, wiederholen, usw... *seufz* Ich hoffe natürlich, dass ich mich trotzdem jeden Tag hier melden kann, kann es aber noch nicht versprechen. Ich denke aber, dass es mindestens 3-4 Posts pro Woche geben wird. :) Und vor allem hoffe ich, dass auch das Lesen in den nächsten Monaten nicht zu kurz kommt. Vielleicht sollte ich mal meine Internetzeit etwas einschränken und dafür mehr lesen?! Aber die böööösen Bloggergruppen auf Facebook lenken mich immer ab *grins*. :D
 
Also, allen bayerischen Schülern wünsche ich einen guten Start morgen und ein schönes, erfolgreiches neues Schuljahr!
 

Dienstag, 11. September 2012

50 Tage buchkauffrei!

Guten Morgen ihr Leseratten! ♥
 
So, nachdem mein Stapel ungelesener Bücher mittlerweile bei 118 Büchern ist, habe ich mir selbst ein 50-tägiges Buchkaufverbot gesetzt. Gestern war ich noch mal ordentlich Büchershoppen (seht ihr dann im nächsten Neuzugänge-Post ^^), sodass ich nun wahnsinnig tolle Bücher vor mir habe. :)
 
Buchkauffrei bin ich nun seit 10.09.2012, 14 Uhr.
 
Wer vielleicht mitmachen möchte, um seinen SuB abzubauen, der kann einfach einen Kommentar hier hinterlassen und vielleicht einen Post auf seinem Blog veröffentlichen.
 

Montag, 10. September 2012

[Neuzugänge] in KW # 36 / 2012

Huhu ^^
 
Heute zeige ich euch die Neuzugänge der letzten Woche, also KW 36. Meine ReBuy Bestellung kam an und auch noch zwei Tauschbücher. Außerdem habe ich mir zwei Bücher in "meiner" Buchhandlung (also die in meinem Ort) gekauft. :)


ReBuy *-*
 
Die beiden aus der kleinen, örtlichen Buchhandlung bei mir um die Ecke. :)
 
 
Tauschbuch #1: Blutrote Küsse
 
Tauschbuch #2: Kuss der Nacht
 

Sonntag, 9. September 2012

Ich freue mich auf euer Facebook-Like ;)

Hallo!
 
Für heute wird das wohl der letzte Post sein. Morgen Vormittag gibt's auf jeden Fall den Neuzugänge Post von dieser Woche. :)
 
Ich wollte nur kurz auf meine Facebook-Seite hinweisen, auf der ich mittlerweile 217 Likes habe, auf die ich wahnsinnig stolz bin. Bei 250 Likes wird es ein kleines Gewinnspiel geben. :) Deshalb freue ich mich wirklich über jeden einzelnen, der mir ein "Gefällt mir" schenkt. <3
 
 

[Frage der Woche] #4

Hey!

Diesen Post hatte ich eigentlich schon vorbereitet, damit er automatisch am Freiutag, 7.9. gepostet wird, dies hat aber leider nicht geklappt. -.- Hier nun 2 Tage verspätet:
 
Die 4. Frage der Woche:




 
Eine einfache Frage, über die man wahrscheinlich nicht so tiefsinnig nachdenken muss wie bei #1/#2.
Ich besitze ca. 560 Romane und 20 Sachbücher :)
 

Lesemarathon - Tag 1 & 2 - Fazit

Hey :)
 
Gestern war ich nicht im Internet, weshalb dieser Post nun etwas zu spät kommt. Freitag war der erste Tag des Lesemarathons von Monja (Leseratten *_*) und dieser war leider nur mäßig erfolgreich.
Ich habe in dem Buch "Undland" von Seite 94-158 gelesen, also leider nur 64 Seiten.
 
Auch am Samstag, also gestern bin ich nicht viel zum Lesen gekommen, da wir einen Ausflug gemacht haben. Deshalb habe ich gestern in "Unland" nur von Seite 178-208 gelesen --> 30 Seiten.
 
Ich hoffe, heute, am letzten Tag wird mein Ergebnis besser. :)
 

Info #2

Hey!
 
Vor ein paar Tagen hatte ich gepostet, dass ich das Konzept meiner Rezensionen verändern möchte. Da aber viele in den Kommentaren geschrieben haben, dass ihnen mein Blog gefällt, gerade WEIL meine Rezensionen so kurz und knackig sind, werde ich es vorerst so lassen, wie bisher. :) Ich hoffe, das ist für euch alle in Ordnung.
 

Freitag, 7. September 2012

Lesemarathon - Tag 1

 
Hey!
 
Bei Monja (Leseratten *_*) gibt es einen Lesemarathon. *freu* Dieser startet heute und geht bis Sonntag.
 
Gestartet habe ich heute Morgen mit "Unland" auf Seite 94. Mittlerweile bin ich auf Seite 157, werde aber leider erst wieder heute Abend zum Lesen kommen. Auf jeden Fall möchte ich es heute noch beenden. :)
 

Blinder Rausch - Rezension


Blinder Rausch
Von Doris Bezler
Erschienen im cbt-Verlag
Kostet in Deutschland als broschierte Ausgabe ca. 10€
299 Seiten

Inhalt: Der neue Schüler an Leonies Schule – Frederik – hat ihr völlig den Kopf verdreht. Er sieht wahnsinnig gut aus, ist älter als die anderen, hat etwas mysteriöses an sich – Leonie findet ihn einfach umwerfend. Umso mehr freut sie sich, als sie auf seiner Party anlässlich seines 18.Geburtstages eingeladen ist. Ein Traum geht für die 15-jährige in Erfüllung. Dieser allerdings wird schnell zum Albtraum, denn am nächsten Morgen wacht Leonie mit einem Filmriss auf. Ihre Kleider sind blutverschmiert und sie kann sich nicht erinnern, was passiert ist …

Meine Meinung: Als ich dieses schöne Cover im Internet sah und dann auch noch die Kurzbeschreibung las, wollte ich das Buch unbedingt lesen, denn für mich klang es nach einem sehr spannenden Jugendthriller, den man schnell würde lesen können. Tja, ein Jugendthriller für zwischendurch ist es auf jeden Fall, aber spannend? Na ja … Erst einmal hat es ca. 120 Seiten gedauert, bis es richtig losging mit dem Thriller. Das Ganze vorher war nur eine lange Erklärung, die man auch auf 30 oder 40 Seiten zusammenfassen könnte. Nach 80 Seiten habe ich schon überlegt, ob ich es abbrechen soll, aber da ich mich ja so sehr darauf gefreut habe, wollte ich es eigentlich schon gerne zu Ende lesen, um zu wissen, was mit Leonie passiert ist, was hinter dem geheimnisvollen Frederik steckt, usw. Und ich kann nur sagen: Zum Glück habe ich durchgehalten, denn ab Seite 100 baute sich langsam Spannung auf. Nun ging es endlich richtig mit der Geschichte los und ich muss sagen, dass ich es schlussendlich gar nicht so schlecht fand wie anfangs gedacht. Empfehlen würde ich es ab 13 Jahren.

Die Autorin: Doris Bezler ist seit mehr als 20 Jahren mit Leib und Seele Lehrerin und heute als stellvertretende Schulleiterin tätig. Sie schreibt seit vielen Jahren, oft auch Geschichten für ihren eigenen Unterricht. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren 3 erwachsenen Kindern in Bad Soden/Taunus. "Schlaf still, mein Mädchen" ist ihr erster Kriminalroman.

3/5 Punkten


Vielen Dank an den cbt-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Mittwoch, 5. September 2012

Info

Hallo!
 
Ich wollte euch nur kurz Bescheid geben, dass ich in Zukunft in meinen Rezensionen manches verändern möchte. Die bisher geschriebenen Rezis bleiben so, wie sie sind und ich werde auch nicht alle, die ich ab jetzt schreibe, nach dem neuen Konzept veröffentlichen, aber grundsätzlich werden meine Rezensionen so aussehen:
 
Titel
 
Autor
Verlag
Kosten
Seitenzahl
Kaufen? *klick*
 
Inhalt:
 
MEINE MEINUNG
 
Cover/Aufmachung:
 
Schreibstil:
 
Charaktere:
 
Geschichte:
 
Fazit:
 
Punktebewertung
 
Der Autor/Die Autorin:
 
Meine Frage nun an euch: Wollt ihr diese Gliederung oder soll alles so bleiben wie bisher, also so:
 
Titel
 
Autor
Verlag
Kosten
Seitenzahl
 
Inhalt:
 
Meine Meinung:
 
Der Autor/Die Autorin:
 
Punktebewertung
 

[TAG] Ein Buch, das ...

Guten Morgen!
 
Ich wurde von Chrisy getaggt (*klick* <-- hier gehts zu ihrem Post), dankeschön! <3
 
... dich zum Lachen gebracht hat:
 
...dich zum Weinen gebracht hat:
 
...dich nachdenklich gemacht hat:
 
...dich nicht losgelassen hat:
 
...dich überwältigt hat:
 
...dich positiv überrascht hat:
 
...du nicht beenden wolltest, weil es so gut war:
 
...du nicht aus der Hand legen konntest:
 
...du abgebrochen hast:
 
...du eigentlich nie lesen wolltest:
 
...du als letztes in der Schule gelesen hast:
 
...auf deinem Nachttisch liegt:
 
...du unbedingt als nächstes lesen willst:
 
Ich tagge:
 
 
 
 

Dienstag, 4. September 2012

Das eiskalte Paradies - Rezension


Das eiskalte Paradies
Von Jana Frey
Erschienen im Loewe-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 6€
190 Seiten

Inhalt: Hannah ist 15 und Zeugin Jehovas, seit sie klein war. Ihr Vater heiratete eine neue Frau, die dieser Sekte angehörte und somit wurde die ganze Familie zu Anhängern dieser Glaubengemeinde. Was ihr früher ein Gefühl von Geborgenheit gab, wird nach und nach immer mehr zum Problem. In der Schule wird sie ausgeschlossen und auch zu Hause kommt es immer wieder zu Konflikten. Hannah will normal sein, Geburtstag, Weihnachten und Ostern feiern, Freunde haben, sich verlieben – glücklich sein. Sie möchte ausbrechen, die Ketten ihrer Religionsgemeinschaft sprengen. Doch Hannah muss mit Schrecken feststellen, dass ihre bisher so behütete Welt von nahezu unüberwindbaren Mauern umgeben ist …

Meine Meinung: Also erst einmal möchte ich sagen, dass allgemein alle Bücher von Jana Frey viel zu unbekannt sind. Sie schreibt über Themen, über die vor allem Jugendliche besser informiert sein sollten. So auch in diesem Buch, denn es geht um die Zeugen Jehovas. Da die Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruht, war ich emotional total am Ende, nachdem ich dieses Buch innerhalb von 2 Stunden gelesen hatte. Man erfährt wahnsinnig viel über die Religionsgemeinschaft, was passiert, wenn jemand austreten möchte, usw. Hannah hat mir so Leid getan, an einigen Stellen musste ich wirklich aus tiefstem Herzen weinen, weil mir das Ganze furchtbar nahe ging. Der Schreibstil von Jana Frey könnte ruhig noch etwas „gehobener“ sein, aber da sie ja Jugendbücher schreibt, die möglichst viele Menschen erreichen sollen, ist das schon okay. Vom Herausgeber wird das Buch ab 12 Jahren empfohlen, was ich persönlich aber viel zu früh finde. Ich würde es ab 14 Jahren empfehlen und hoffe wirklich, dass ihr es einmal lest.

Die Autorin: Jana Frey wurde 1969 in Nordrhein-Westfalen geboren. Ihr leiblicher Vater starb, als sie gerade sieben Monate alt war, bei einem Verkehrsunfall. Ihr zweiter Vater ist freischaffender Schauspieler und kommt aus der Schweiz. Schon als Fünfjährige fing Jana Frey mit dem Schreiben an. Unzählige dieser sehr frühen Werke hat sie sich aufgehoben. Und seitdem hat sie geschrieben und geschrieben und geschrieben. Jana Frey schrieb zu Hause in Deutschland, aber auch im Amerika und in Neuseeland, auf der anderen Seite der Weltkugel. Zwischendurch hat sie Literatur, Geschichte und Kunst studiert und eine Familie gegründet.
Inzwischen hat die mehrfach ausgezeichnete Autorin zahlreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Ihr Spektrum reicht von Bilder- und Erstlesebüchern bis hin zu Romanen für ältere LeserInnen. Die Jugendlichen, deren Schicksale sie in ihren Büchern beschreibt, haben diese Geschichten selbst erlebt. Jana Frey trifft sich für ihre halb-dokumentarischen Romane viele Male mit ihnen. Zuzuhören ist ihr dabei ebenso wichtig wie das Schreiben an sich: „Ich rede gerne mit den Jugendlichen und ich schreibe gerne Bücher. Aber das alles in die richtige Verbindung zu bringen, ist oft kompliziert.“ Doch dass Frey die richtige Verbindung zwischen realem Hintergrund und fiktiver Ausgestaltung immer wieder gelingt, beweist nicht zuletzt die Nominierung ihres Jugendbuches Höhenflug abwärts für den Deutschen Jugendliteraturpreis.
Jana Frey lebt mit ihrer Familie in Mainz.

4,5/5 Punkten

Montag, 3. September 2012

Das also ist mein Leben - Rezension


Das also ist mein Leben
Von Stephen Chbosky
Erschienen im Heyne-fliegt-Verlag
Kostet in Deutschland als broschierte Ausgabe ca. 13€
288 Seiten
Kaufen? *klick*

Inhalt: Charlie ist sechzehn, er ist in seinem ersten Jahr in der Highschool und hat die Probleme, die man in diesem Alter so hat: mit Mädchen, mit der Schule, mit sich selbst. Zumindest scheint es so zu sein. Doch in den Briefen, die er an einen unbekannten »Freund« schreibt, wird deutlich, dass Charlie eine ganz besondere Sicht auf die Welt hat: Er beobachtet die Menschen um sich herum, fragt sich, ob sie ihr Leben so leben, wie sie es möchten, und versucht verzweifelt, seine eigene Rolle in all dem, was wir Leben nennen, zu begreifen.

Meine Meinung: Das Buch klang für mich nach einem sehr tiefsinnigen Buch, bei dem man viel nachdenken muss und vielleicht die Sichtweise über das ein oder andere Thema verändert. Ganz so tiefsinnig war es leider nicht, worüber ich etwas enttäuscht war und auch immer noch bin, aber trotzdem ist es ein Jugendbuch, das es verdient hat, berühmter zu sein und gelesen zu werden. Charlie kam mir anfangs zwar ein wenig seltsam vor, aber das legte sich nach ungefähr 100 Seiten und ich begann, mich in ihn hineinzufühlen und ihn zu verstehen. Dass das Buch in Briefform geschrieben ist, hat mir auch sehr gut gefallen, da ich so etwas sehr gerne lese und es dann einfach leichter ist zu lesen, meiner Meinung nach. Ich empfehle euch das Buch weiter, ab 13 Jahren.

Der Autor: Stephen Chbosky wuchs in Pittsburgh auf und studierte Filmwissenschaft an der University of Southern California. Sein erster Film The Four Corners of Nowhere wurde 1995 auf dem Sundance Film Festival gezeigt, für das Drehbuch zu Everything Divided gewann er zahlreiche Preise. Chbosky lebt in New York. Das also ist mein Leben ist sein erster Roman.

4,5/5 Punkten


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

In deinen Augen - Rezension


In deinen Augen
Von Maggie Stiefvater
Erschienen im Script5-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 19€
490 Seiten

Inhalt: Der Frühling kehrt zurück nach Mercy Falls und mit dem Winter streifen die Wölfe ihre Pelze ab. Sam, nun fest in seiner menschlichen Haut verankert, hat die vergangenen Monate nur auf diesen Moment gewartet: Grace‘ Rückkehr aus dem Wald.
Doch ihr Glück währt kurz. Als man ein Mädchen findet, das von Wölfen getötet wurde, verfällt Mercy Falls in Hysterie. Auf einer Treibjagd sollen die Wölfe ein für alle Mal ausgerottet werden. Nun ist es an Sam, sein Rudel – seine Familie – zu retten.
Zusammen mit Grace, Cole und Isabel fasst er einen verzweifelten Plan: Sie wollen die Wölfe umsiedeln, in ein Waldgebiet weit entfernt von menschlichen Siedlungen. Sam weiß, dass er dafür einen hohen Preis zahlen wird. Denn damit das Rudel ihm folgt, muss er seine menschliche Gestalt aufgeben.

Meine Meinung: Ich bin wirklich traurig, diese Rezension nun schreiben zu müssen, denn dies bedeutet für mich Abschied – Abschied von Mercy Falls, Grace, Sam; Abschied von einer wundervollen Trilogie. Das Cover ist wieder ein absoluter Hingucker und alle drei Bände nebeneinander sehen wirklich toll aus! Auch der Inhalt hat mir – wie sollte es auch anders sein – wahnsinnig gut gefallen. Von der ersten Seite an hatte mich Maggie Stiefvater wieder in ihren Bann gezogen mit ihrem fesselnden Schreibstil. Innerhalb von 5 Stunden hatte ich das ganze Buch verschlungen und war natürlich völlig begeistert. Grace, Sam und auch alle anderen Charaktere haben sich weiterentwickelt, was für mich persönlich in einer Trilogie immer sehr wichtig ist. Tja, leider ist es nun vorbei, aber einen Trost gibt es noch: Schon bald erscheint ein neues Buch von Maggie Stiefvater im Script5-Verlag. :-) Ich empfehle das Buch und selbstverständlich die gesamte Trilogie ab 13 Jahren weiter.

Die Autorin: Maggie Stiefvater, geboren 1981, hatte glücklicherweise immer Schwierigkeiten, ihren Hang zu Tagträumereien und Selbstgesprächen mit ihren Jobs zu vereinbaren. Anstatt also als Kellnerin, Kalligraphielehrerin oder technische Redakteurin zu arbeiten, versuchte sie es mit der Kunst. Heute lebt die New York Times-Bestsellerautorin in den Bergen Virginias, ist verheiratet, hütet zwei kleine Kinder sowie zwei neurotische Hunde und hofiert eine verrückte Katze.

5/5 Punkten


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

[TAG] Bücher

Huhu ^^
 
Ich hatte gerade mal wieder Lust, bei einem einfachen, schnellen TAG mitzumachen. Da hab ich den Bücher TAG entdeckt. Der ist zwar schon älter, aber egal. :D
 
1. Was ist dein Lieblingsbuch?
Lieblingsbuch ist immer schwer zu sagen... Ich denke, ich habe 100 Lieblingsbücher. Die Bis(s)-Reihe, Tintenherz und Die Wolke werden eh immer in meinem Herzen bleiben, deswegen entscheide ich mich für "Der Märchenerzähler" und "Wir beide, irgendwann". :)

2. Wer ist dein Lieblingsautor?
Kerstin Gier, Stephenie Meyer, Gudrun Pausewang, Cornelia Funke, usw.

3. Wie viele Stunden liest du ca. in der Woche?
Puuh, das ist schwer. Ich würde sagen, während der Schulzeit täglich 3 Stunden. Also 3 x 5 macht 15 und am Wochenende noch mal 5 Stunden pro Tag dazu, also 25 Stunden ungefähr. Manchmal mehr, manchmal weniger.

4. Wie viele Bücher besitzt du?
Ohne Sachbücher ca. 550, mit Sachbücher 570.

5. Wann hast du mit Lesen angefangen?
Als ich Lesen konnte. :D Die Sucht begann aber erst in der 2./3.Klasse mit den wilden Hühnern. <3

6. Was war dein erstes Buch? (sowohl Kinderbuch als auch erstes „richtiges Buch)
"Die kleine Hexe", Otfried Preußler

7. Was liest du gerade?
House of Night 7

8. Schlechtestes/langweiligstes/überbewertetes Buch?
Das Tal 1.2, ICH und DU und ER

9. Was ist deiner Ansicht nach die gelungenste und die schlechteste Buchverfilmung?
Schlechteste: Die Tribute von Panem
Gelungenste: Bis(s)-Reihe

10. Welches Buch sollte unbedingt mal verfilmt werden?
"Bevor ich sterbe", Jenny Downham

11. Bevorzugst du Hardcover oder Taschenbücher?
Hardcover. *-*

12. Buchhandlung vs. Internet bestellen was ist dir lieber?
Ich stöber lieber in Buchhandlungen, aber meistens bestelle ich gebraucht bei rebuy, medimops & co.
 

Sonntag, 2. September 2012

[Neuzugänge] in KW # 35 / 2012

Hallo!
 
Eigentlich hätte es diese Woche gar keine Neuzugänge gegeben... Eigentlich... Denn am Montag sind wir vom Urlaub zurückgekommen und was erwartete mich zu Hause? Richtig! Ein Stapel voller Büchersendungen, die eigentlich letzte Woche ankamen. Na ja, was soll's, hier sind sie, meine neuen Schätze. :)
 
Verbotene Welt, Isabel Abedi (hat mein Vater mir geschenkt <3)
Ash, Malinda Lo (Tauschbuch)
Saeculum, Ursula Poznanski (Tauschbuch)
Blinder Rausch, Doris Bezler (Rezensionsexemplar *-*)
Laqua, Nina Blazon (Rezensionsexemplar *-*)
Silbertod, F. E. Higgins (Tauschbuch

Gelesen habe ich bisher noch keines davon - werde ich natürlich bald nachholen. :)

♥ 

Samstag, 1. September 2012

[Monatsrückblick] August 2012

Yeah!
 
Mein Monatsrückblick kommt doch tatsächlich mal pünktlich. :D Premiere. xD
 
Gelesene Bücher: 26
Angefangene Bücher: 6
Abgebrochene Bücher: 0
Gelesene Seiten: 8.110
Durchschnittliche Seitenzahl am Tag: 261
Anzahl Neuzugänge (Bücher): 41
 
Übersicht gelesene Bücher:
-Kare first love #10, Kaho Miyasaka: 9,5/10 Punkten
-Mail mir!, Sophie Parker: 8/10 Punkten
-Schattenspieler, Michael Römling: 10/10 Punkten
-Larissas Entscheidung, Ann Brandon: 4/10 Punkten
-Goldmarie auf Wolke 7, Gabriella Engelmann: 10/10 Punkten
-Unverhofft liebt oft, Hortense Ullrich: 8/10 Punkten
-Küsse, Krisen, große Ferien, Zimmermann & Zimmermann: 8/10 Punkten
-Dark Queen - Schwarze Seele, schneeweißes Herz, Kimberly Derting: 10/10 Punkten
-Die Tochter der Tryll - Verborgen, Amanda Hocking: 6/10 Punkten
-Plötzlich Fee - Frühlingsnacht, Julie Kagawa: 8/10 Punkten
-Schuhhaus Pallas, Amelie Fried: 9/10 Punkten
-Verliebt in Paris, Catherine Sanderson: 7/10 Punkten
-Neue Punkte für das SAMS, Paul Maar
-Wolfsglut, Lori Handeland: 7/10 Punkten
-Wolfsfieber, Lori Handeland: 7/10 Punkten
-Ballade, Maggie Stiefvater: 6/10 Punkten
-Maya und Domenico - Liebe zwischen zwei Welten, Susanne Wittpennig: 10/10 Punkten
-Ashes - Tödliche Schatten, Ilsa J. Bick: 10/10 Punkten
-Du oder die große Liebe, Simone Elkeles: 10/10 Punkten
-Die Therapie, Sebastian Fitzek: 10/10 Punkten
-In deinen Augen, Maggie Stiefvater: 10/10 Punkten
-Lilienblut, Elisabeth Herrmann: 6/10 Punkten
-Das also ist mein Leben, Stephen Chbosky: 9/10 Punkten
-The Hunger Games - Das ofiizielle Buch zum Film: 8/10 Punkten
-Das Tal 2.1 - Der Fluch, Krystyna Kuhn: 6/10 Punkten
-Das Fußballspiel der 1000 Gefahren, Fabian Lenk: 5/10 Punkten
 
Highlight(s):