Freitag, 31. August 2012

[Frage der Woche] #3

Guten Abend!
 
Ich freue mich total, was für eine positive Resonanz ich zu meiner Idee "Frage der Woche" bekommen habe. Selbstverständlich werde ich dies fortsetzen und es wird Woche für Woche eine neue Frage geben, bei der ich wahnsinnig gespannt auf eure Antworten bin.
 
Diese Woche geht es um Piercings und Tattoos. Erst einmal die Frage - danach meine Antwort. :)






 
Also, ich habe seit ca. 5 Wochen ein Helix-Piercing (einen Stecker), also oben am Ohrknorpel.
In etwas mehr als einem Jahr, im Oktober 2013 bekomme ich ein Bauchnabel-Piercing zu meinem 16. Geburtstag. Außerdem habe ich noch vor, mir das Ohr 3 weitere male zu piercen und einen Ring an der Lippe hätte ich auch ganz gern. Tattoos möchte ich auch noch haben, aber erst später. Würden meine Eltern mir eh nicht erlauben, also bis zu meinem 18. Geburtstag wird es wohl bei einem Helix und einem Bauchnabelpiercing bleiben. ;)
 

Mittwoch, 29. August 2012

Bücher, mit denen ich auf Kriegsfuß stehe ...

Huhu ^^
 
In diesem Post möchte ich euch 3 Bücher zeigen, mit denen ich einfach nicht warm werde. Auf alle 3 habe ich mich wahnsinnig gefreut und immer noch würde ich gerne die Geschichten erfahren, die in ihnen stecken, aber irgendwie komme ich nicht in die Geschichten, so oft ich es auch versuche. Motiviert mich mal bitte. :D



 

[Neuzugänge] in KW # 34 / 2012

Guten Morgen ihr Lieben! ♥
 
Tja, 34 Wochen hat das Jahr 2012 schon gehabt ... Und in keiner einzigen Woche habe ich es geschafft, kein neues Buch zu kaufen/in der Post zu finden. Auch in dieser Woche nicht. Na ja, was soll's?! Man lebt nur einmal. :D Wobei ich mir für den September ganz fest vorgenommen habe, eine Woche kein Buch zu kriegen.

Das hat mich irgendwie einfach angelacht und ich musste es kaufen, obwohl das eigentlich gar nicht meine Richtung ist... Wird nun wohl erst mal warten müssen, bis es gelesen wird. ^^

Mängelexemplare. *-*
Splitter, 3€
Zoey kann nicht verzeihen, 2€

Und noch mal Mängelexemplare. *-*
Jeweils 3,95€
 

Dienstag, 28. August 2012

[Neuzugänge] in KW # 33 / 2012

Hallo!

So, mit etwas Verspätung hier die Neuzugänge aus KW #33. :)

Ganz ehrlich? Wer kann da schon widerstehen?!

Diese 3 Schätze habe ich bei den Mängelexemplaren für je 3€ gefunden.

Da hat meine Mutter die Hälfte gezahlt. ♥

Rebuy ... :D

Rezensionsexemplar des Heyne Verlages. Dankeschön! <3

Geschenk von meinen Eltern. :)

Tauschbuch. :D
 

Binzi is baaack! :D

Guten Morgen!
 
Jaaaaa, ich bin zurück aus dem Urlaub. :) Es war eine wundervolle Zeit und ich konnte mich toll erholen! Mitgebracht habe ich einige Neuzugänge, die ich euch bald vorstellen werde. Erst einmal werde ich aber den Post der Neuzugänge aus KW # 33 schreiben, denn der ist schon längst überfällig.
 

Montag, 27. August 2012

Mein schönstes Regalbrett ♥

Hey! :)

Dies ist jetzt der letzte automatische Post, denn heute Abend komme ich wieder nach Hause. Ab morgen gibt's dann wieder aktuelle, frisch geschriebene Posts.

In diesem Post will ich euch mein schönstes und vor allem buntestes Regalfach zeigen.


Sonntag, 26. August 2012

[Büchermonat] Juli 2012

Huhu :)

Hier nun das Fazit für den Lesemonat Juli 2012.

Gelesene Bücher: 14
Angefangene Bücher: 5
Abgebrochene Bücher: 1
Gelesene Seiten: 4138
Durchschnittliche Seitenzahl pro Tag: 133

Gelesen & Beendet:

-Twilight - Director's Notebook, Catherine Hardwick: 8/10 Punkten
-Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Joanne K. Rowling: 9/10 Punkten
-Der Märchenerzähler, Antonia Michaelis: 10/10 Punkten
-Flames 'n' roses, Kiersten White: 9/10 Punkten
-Dreams 'n' Whispers, Kiersten White: 9/10 Punkten
-Ich fürchte mich nicht, Tahereh Mafi: 8/10 Punkten
-Lilly unter den Linden, Anne c. Voorhoeve: 9/10 Punkten
-Das eiskalte Paradies, Jana Frey: 9/10 Punkten
-Augen zu und ... Kuss, Franziska Gehm: 5/10 Punkten
-Kare first love #7, Kaho Miyasaka: 9,5/10 Punkten
-Kare first love #8, Kaho Miyasaka: 9,5/10 Punkten
-Kare first love #9, Kaho Miyasaka: 9,5/10 Punkten
-Küsse, Flirt & Torschusspanik, Irene Zimmermann: 8,5/10 Punkten
-Lamento, Maggie Stiefvater: 8/10 Punkten
Leider gab es nur ein wirkliches Highlight, auch, wenn ich doch noch ein paar gute Bücher gelesen habe. Dieses eine Highlight hat mich allerdings so geflasht, dass ich danach einfach alle Bücher mit diesem verglichen habe und nicht die volle Punktzahl geben konnte.


Samstag, 25. August 2012

[TAG] Leseroutine

Guten Morgen!

Ich will heute bei einem kleinen TAG mitmachen:

LESEROUTINE

1. Wann liest du?
In jeder freien Minute. :)

2. Wo liest du?
Dort, wo ich gerade bin. ;) Am liebsten aber in meinem Bett oder im Garten.

3. Wie viele Bücher liest du auf einmal?
Meistens nur eins, manchmal auch mehrere, aber nie mehr als 3.

4. Machst du zwischendurch Pausen beim Lesen?
Kommt auf die Dicke des Buches an. Bei Büchern, die unter 150 Seiten haben, eher nicht, drüber schon. Man muss ja auch mal auf Toilette oder was essen. ;)

5. Überfliegst du Bücher [Querlesen]?
Ab und zu. Aber nur bei langweiligen Büchern. ^^

6. Wie lange/schnell dauert es, bis du ein Buch durch hast?
Kommt natürlich darauf an, wie spannend es ist und wie viele Seiten es hat, durchschnittlich aber 2-3 Tage.

Ich tagge niemand bestimmten. Wer mitmachen möchte, kann gerne mitmachen.

Freitag, 24. August 2012

Donnerstag, 23. August 2012

Über mir der Himmel - Rezension


Über mir der Himmel
Von Jandy Nelson
Erschienen im cbj-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch 6€
349 Seiten

Inhalt: Siebzehn Jahre hat Lennie glücklich im Schatten ihrer strahlenden Schwester gelebt, siebzehn Jahre haben die beiden ihre Kleider, ihre Gedanken, ihr Lachen geteilt. Doch jetzt ist Bailey tot und Lennie in einem Haus der Trauer, wo niemand rein- oder rauskommt. Es ist, als hätte jemand den Himmel ausgeknipst. Bis Lennie sich verliebt - zum ersten Mal in ihrem Leben und gleich in zwei Jungen: Joes magisches Lächeln wird nur noch von seinem musikalischen Talent übertroffen; Toby ist stiller Cowboy, mutiger Skater - und Baileys große Liebe. Für Lennie sind sie wie Sonne und Mond; einer stößt ein Fenster in ihrem Herzen auf und lässt das Licht herein, bei dem anderen hat ihr Schmerz ein Zuhause ...

Meine Meinung: Schon lange bevor ich diese Ausgabe in einem Buchladen entdeckte, hatte ich dieses Buch im Auge. Allerdings waren mir ca. 15€ immer zu teuer für die gebundene Ausgabe und ich wollte warten, bis es als Taschenbuch erscheinen würde. Dass dieses dann nur 6€ kosten würde, damit hatte ich nicht gerechnet. Selbstverständlich kaufte ich es sofort, denn diesem Preis konnte ich nicht widerstehen. Schon allein das Cover gefällt mir wahnsinnig gut – ich als Coverkäufer würde auch 6 Euro nur für das Cover bezahlen. Erst einmal musste das Buch dann einige Wochen warten, bis es gelesen wurde, aber als ich dann anfing, konnte ich nicht mehr aufhören und las diese 349 Seiten in einem Rutsch innerhalb von 3,5 Stunden durch. In Lennie konnte ich mich sehr gut hineinversetzen, ich verstand ihre Gefühle und Handlungen und freundete mich mit ihr an. Jandy Nelsons Schreibstil ist wahnsinnig intensiv und auch etwas poetisch, weshalb ich mich gar nicht mehr von der Geschichte lösen wollte. Was mir allerdings etwas gefehlt hat, war die Spannung in diesem Roman. Klar, ich wollte das Buch nicht mehr weglegen, aber das lag mehr an den Charakteren und dem Schreibstil als daran, dass es extrem spannend gewesen wäre. Trotzdem empfehle ich es natürlich an euch weiter (ab 12 Jahren) und hoffe, ihr werdet es lesen und auch so viel Spaß damit haben wie ich!

4,5/5 Punkten

Mittwoch, 22. August 2012

Die Heiratsschwindlerin - Rezension

Die Heiratsschwindlerin

Von Sophie Kinsella
Erschienen im Goldmann-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 9€
348 Seiten

Inhalt: Als Milly zum ersten Mal ihr Jawort gibt, ist sie achtzehn, übermütig und entschlossen, etwas Gutes zu tun. Die Ehe soll nämlich einem sympathischen Amerikaner die Aufenthaltsgenehmigung in England sichern. Die Sache ist auch schnell vergessen, nachdem der Kontakt zu ihrem Gatten bald nach der Trauung abbricht. Doch zehn Jahre später steht Milly vor einem Problem: Sie hat mit Simon Pinnacle ihren Traummann gefunden, und in wenigen Tagen soll geheiratet werden. Was weder der überglückliche Simon noch sonst jemand weiß: Die Braut ist noch immer verheiratet. Mitten in den Vorbereitungen zur Traumhochzeit platzt die Bombe ...

Meine Meinung: Dieses Buch habe ich ganz zufällig im Buchladen entdeckt, als ich einfach mal bei den Frauenromanen gestöbert habe. Das Cover hat mich gleich angesprochen und auch die Kurzbeschreibung klang vielversprechend, sodass ich es gleich gekauft habe. Relativ bald habe ich es dann auch gelesen und merkte, dass ich mir etwas zu viel von dem Buch erwartet habe. Vorher hatte ich noch kein Buch von Sophie Kinsella gelesen, aber nur positives gehört, weshalb ich mir eigentlich so gut wie sicher war, dass dieses ein 5-Sterne-Buch werden würde. Leider war dann aber die Hauptperson nicht ganz nach meinem Geschmack. Milly kam mir so naiv, leichtgläubig und vor allem kindisch vor, dass ich sie manchmal gerne gegen die Wand geklatscht hätte. Alle anderen Charaktere waren gut ausgearbeitet, mit ihnen konnte ich mich gut identifizieren. Sophie Kinsellas Schreibstil gefällt mir sehr gut! Luftig, leicht und witzig – perfekt für einen guten Frauenroman. Die Idee des Buches ist auch super, deswegen gebe ich dem Buch 4 Sterne, obwohl mich Milly wirklich genervt hat. Ich empfehle das Buch ab 14 Jahren weiter.

Die Autorin: Unter dem Künstlernamen Sophie Kinsella ist sie schon weltweit bekannt, geboren wurde die britische Autorin aber unter dem Namen Madeleine Wickham am 12.Dezember 1969 in London. In Oxford studierte sie zunächst Musik, wechselte dann aber über zu Politik, Philosophie und Wirtschaft. Ihren Lebensunterhalt verdiente Sophie Kinsella sich als Wirtschaftsjournalistin, bevor sie damit begann ihre Romanheldin Rebecca Bloomwood in mehr und mehr Teilen ihrer Schnäppchenjägerin-Romane zum Leben zu erwecken. Mittlerweile begeistert sie ein Millionenpublikum mit ihrer chaotischen, humorvollen und chronisch Pleite gehenden Heldin. Obwohl die für ein Finanzmagazin arbeitet, weicht Sophie Kinsella von ihrem Lebenswandel und ihrer Shoppingsucht nicht ab und erlebt ständig neue Kuriositäten. Der erste Teil der Reihe von "Shopaholic-Die Schnäppchenjägerin" wurde 2009 auch verfilmt und stoß auf große positive Resonanz bei den Kinobesuchern. Aber auch mit ihren Romanen, die sie teils unter ihrem Geburtsnamen veröffentlichte, feiert Sophie Kinsella große Erfolge und unterhält ihre Fans.
In London lebt Sophie Kinsella mit ihrem Mann und ihren gemeinsamen drei Söhnen.

4/5 Punkten

Dienstag, 21. August 2012

[TAG] Einsame Insel

Hallo!

Ich habe letztens auf dem Youtube-Kanal "ohwhysosad" den TAG "Einsame Insel" entdeckt und möchte gerne teilnehmen. Man soll 5 Bücher auswählen, die man auf eine einsame Insel mitnehmen würde. Nun soll man aber nicht einfach 5 Werke aussuchen, sondern es gibt 4 Kategorien + 1 Joker, nach denen man die Bücher auswählt.

1. Ein Buch, das du schon gelesen hast und noch einmal lesen möchtest.
"Forbidden", Tabitha Suzuma

2. Ein Buch, das du noch nicht gelesen hast, aber immer schon mal lesen wolltest. [SuB]
"Stolz und Vorurteil", Jane Austen

3. Dein Lieblingsbuch aus deiner Kindheit
"Die kleine Hexe", Otfried Preußler

4. Eine Buchreihe
"Bis(s)"-Reihe, Stephenie Meyer

5. Joker
"Tintenherz", Cornelia Funke

Ich tagge niemand bestimmten - macht mit, wenn ihr Lust habt! :)

Montag, 20. August 2012

Ich bin dann mal weg :)

Guten Morgen :)

Dies ist ein automatischer Post, den ich bereits vor 1 Woche geschrieben hatte. Grund dafür ist, dass ich heute in den Urlaub fahre und in dieser Zeit (8 Tage) kein Internet haben werde. Damit ihr allerdings jetzt nicht eine ganze Woche nichts von mir hört, habe ich für jeden Tag, an dem ich weg bin, einen Post vorbereitet. Ihr bekommt Rezensionen, TAGs, und noch andere Sachen, die ich jetzt noch nicht verrate - bald wisst ihr es ja - thihi. Also, ich komme am 27.8. zurück, allerdings erst abends, dadurch werde ich erst am Dienstag, 28.8. wieder etwas posten können.
Ich hoffe, ihr freut euch auf meine Posts & habt eine schöne Zeit.

Sonntag, 19. August 2012

Die Tochter der Tryll - Verborgen - Rezension


Die Tochter der Tryll – Verborgen

Von Amanda Hocking
Erscheint am 27. August 2012 im cbt-Verlag
Kostet in Deutschland als broschierte Ausgabe ca. 13€
304 Seiten

Inhalt: Als Wendy Everly sechs Jahre alt war, versuchte ihre Mutter, sie umzubringen: Sie sei ein Monster. Elf Jahre später entdeckt Wendy, dass ihre Mutter recht gehabt haben könnte, als der geheimnisvolle Finn sie aufsucht. Finn ist ein Gesandter der Tryll – magisch begabte Wesen, die in ihrem Äußeren Menschen gleichen, aber nach eigenen Gesetzen leben. Wendy begreift, dass ihr Leben eine Lüge war: Sie selbst ist eine Tryll – und nicht nur irgendeine. Sie ist die Tochter der mächtigen Königin Elora. Bald steckt Wendy mitten in einer gefährlichen Intrige – um den Thron und um ihr Herz ...

Meine Meinung: Als das Buch unangefragt bei mir ankam war ich erst einmal begeistert vom Cover. Mir gefällt die Farbaufteilung richtig gut und diese Schnörkel rund um den Titel sehen toll aus. Auch der Inhalt klang ganz interessant, auch, wenn ich Fantasy ja oft immer noch etwas skeptisch gegenüberstehe. Jedenfalls hatte ich mich sehr auf das Buch gefreut. Als ich dann anfing, zu lesen, wusste ich erst einmal nicht, ob ich es gut oder schlecht finden sollte. Der Schreibstil war in Ordnung, also nicht wahnsinnig fesselnd, aber auch nicht zu langweilig. Wendy, die Protagonistin, mochte ich nicht von Anfang an, aber nach und nach gewöhnte ich mich an sie und konnte mich dann relativ gut in sie hineinversetzen. Die Handlung gefiel mir auch gut. Allerdings fehlte mir einfach das gewisse Etwas. Wie ihr seht, gefällt mir alles „nur“ gut und ich bin nicht überwältigt, weshalb das Buch von mir 3/5 Punkten bekommt. Es macht aber trotzdem neugierig auf die Folgebände und ich empfehle es für Fantasy-Fans ab 13 Jahren.

Die Autorin: Amanda Hocking, geboren 1984, lebt in Austin, Minnesota. Sie wurde im Zeitraum von Dezember 2010 bis März 2011 mit ihren selbst verlegten Romanen überraschend zur Auflagen- und Dollar-Millionärin. Inzwischen hat die ehemalige Altenpflegerin Filmrechte für eine ihrer Trilogien verkauft. Hocking gilt als derzeit erfolgreichste selbst verlegte Schriftstellerin der Welt. Vor Kurzem schloss die Autorin mit dem US-Verlag St Martin's Press einen Vertrag über eine mehrbändige Jugendbuchreihe ab.

3/5 Punkten


Vielen Dank an den cbt-Verlag für die Bereitstellung dieses Leseexemplares!

Freitag, 17. August 2012

Plötzlich Fee - Frühlingsnacht - Rezension


Plötzlich Fee – Frühlingsnacht
Von Julie Kagawa
Erschienen im Heyne fliegt – Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 17€
483 Seiten
Kaufen? *klick*

Inhalt: Ash, der Winterprinz, hat für seine Liebe zu Meghan bereits alles riskiert. Seine eigene Mutter, die eisige Königin Mab, stellte sich ihm in den Weg, aus Nimmernie wurde er verstoßen, und sein einstiger bester Freund Puck wurde zu seinem Rivalen. Eigentlich müssten nun endlich bessere Zeiten anbrechen, denn die Eisernen Feen sind geschlagen und Meghan wurde zur rechtmäßigen Königin ihres Reiches gekrönt - eines Reiches, in dem Ash nur dann überleben kann, wenn er das Einzige, das ihm von Mabs Erbe noch geblieben ist, preisgibt: seine Unsterblichkeit. Und so steht für Meghan und Ash ein weiteres Mal alles auf dem Spiel, und in seiner dunkelsten Stunde muss der Winterprinz eine Entscheidung fällen, die ihm Meghan nicht abnehmen kann: ob ihre Liebe stark genug sein wird, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen ...

Meine Meinung: Wow! Seht euch nur dieses wundervolle Cover an! Für mich ist es definitiv das Schönste dieser vierteiligen Reihe. Auch im Regal sieht es wirklich gut aus und ist ein echter Hingucker. Aber nun zum Inhalt. Ich würde sagen, dieser Band ist der zweitbeste der Reihe, denn der erste konnte leider nicht mehr getoppt werden. Mir persönlich hat Teil eins (Sommernacht) sehr gut gefallen und ich war gespannt, wie es weitergehen würde. Von dem zweiten Band war ich dann mehr als enttäuscht, vom dritten wieder überrascht und der vierte gefiel mir nun auch gut. Ehrlich gesagt hatte ich erst mal etwas Angst, das Buch zu lesen, da es ja der krönende Abschluss ist und ich nicht enttäuscht sein wollte vom Ende. Diese Angst war aber absolut nicht berechtigt, denn das Ende war wirklich perfekt. Die Charaktere haben sich mittlerweile weiterentwickelt und sind nun deutlich erwachsener, als in Teil 1 und 2. Wie auch in den Vorgängern hat mir der Schreibstil der Autorin Julie Kagawa gut gefallen. Zwischendrin hat sich das Buch etwas in die Länge gezogen und es wurde ein klein wenig langweilig, aber das ging schnell wieder vorbei. Ich empfehle euch das Buch ab 13 Jahren weiter.

Die Autorin: Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umherspukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky.

4,5/5 Punkten


Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

[Frage der Woche] #1

Guten Morgen!

Ich hatte gestern eine Idee, die ich euch gerne zeigen will. Dies werde ich nun jede Woche machen. Und zwar gibt es immer sehr viele Fragen, die mir im Kopf herumschwirren. Diese werde ich aufschreiben, fotografieren und dann hier posten.
Ich würde mich freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren Antworten dazu gibt, denn die Fragen sind speziell an euch.
Dieses Mal ist es eine Frage, die mir letztens gestellt wurde und ich kann euch auch gerne meine Antwort schreiben ... Schaut unten im Post nach. ;)

Bin gespannt auf eure Antworten!




Mich macht das Lachen von Kindern glücklich ♥

Donnerstag, 16. August 2012

[Challenge] Bücher, die ich nie lesen wollte ...

Hallo!
Ich habe gerade eben ein Video von der lieben Steffi (Sternchenstar2010), in dem sie eine neue Idee angekündigt hat. Sie möchte Bücher lesen, die sie eigentlich niemals lesen wollte. Meiner Meinung nach ist das eine tolle Idee, weshalb ich gerne mitmachen will. Man ist dann bestimmt von einigen Büchern überrascht. Wahrscheinlich sind auch welche dabei, bei denen es besser gewesen wäre, sie nicht zu lesen, aber ... was soll's, ich geh da jetz mal positiv gestimmt ran und denke, dass ich ein paar neue Schätze entdecken werde.

Vorerst habe ich mir diese Bücher vorgenommen:
-Das Bootshaus, Patrick McGinley
-Die Hüterin Midgards, Ivo Pala
-Sei schlau, stell dich dumm, Daniela Katzenberger
-Stigma, Michael Hübner
-Grim, Gesa Schwartz

Ich denke aber, dass im Laufe der Zeit noch mehr dazukommen werden.

Natürlich halte ich euch auf dem Laufenden. ;)

Das ist übrigens das Video von Steffi. ♥

Montag, 13. August 2012

Dark Queen - Schwarze Seele, schneeweißes Herz - Rezension


Dark Queen – Schwarze Seele, schneeweißes Herz

Von Kimberly Derting
Erschienen im Egmont-INK-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 18€
359 Seiten

Inhalt: In dem von Aufständen erschütterten Königreich Ludania bestimmt die Zugehörigkeit zu einer Klasse, welche Sprache du sprichst – oder verstehst. Wenn du vergisst, wo dein Platz ist, kennen die Gesetze der Königin keine Gnade. Allein auf den Blickkontakt mit gesellschaftlich Höhergestellten steht die Todesstrafe. Die siebzehnjährige Charlaina – kurz Charlie – versteht alle Sprachen, jeden Dialekt. Eine gefährliche Fähigkeit, die sie schon ihr ganzes Leben lang verstecken muss. Nur in den illegalen Clubs im Untergrund der Stadt kann sie das für kurze Zeit vergessen. Dort trifft sie den geheimnisvollen Max, der eine Sprache spricht, die Charlie noch nie gehört hat, und der beinahe ihr Geheimnis entdeckt. Und als die Rebellen die Stadt schließlich überrennen, ist er es, der erkennt, dass Charlie der Schlüssel für ihren Sieg sein könnte. Doch für wen wird Max sich entscheiden, für das Mädchen, das ihn fasziniert, oder für seine Königin?

Meine Meinung: Grandios! Super! Perfekt! Mehr kann ich kaum sagen, nach diesem tollen Leseerlebnis. Dieses Buch brachte mir 3 traumhafte Stunden, die ich gerne zurückdrehen würde, um mir mehr Zeit zu lassen. Doch als ich es anfing zu lesen, konnte ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Alleine schon durch Kimberly Dertings unglaublich fesselnden Schreibstil war ich so in der Geschichte gefangen, dass es für mich unmöglich war, es zu unterbrechen und eine Pause zu machen. Dazu kam auch noch, dass die Hauptperson Charlaina mir sehr sympathisch war, was das Lesen für mich noch einmal erleichterte. Natürlich hat mir die Idee des Buches ebenfalls gefallen. Es war einfach mal eine etwas andere Story, die man nicht schon so oft in Jugendbüchern diesen Genres lesen musste. Ein typisches INK-Buch, das doch irgendwie andersartig ist. Nur zu empfehlen (ab 13 Jahren)!

Die Autorin: Kimberly Derting lebt und arbeitet an der Nordwestküste der USA, wo das miserable Wetter die geradezu perfekte Stimmung schafft, um wirklich Dunkles und Geheimnisvolles zu schreiben. Geboren und aufgewachsen ist Kimberly Derting in Seattle, und bereits in der Highschool entschloss sie sich, Journalismus zu studieren, nachdem sie die Idee, Truck-Fahrerin zu werden, schweren Herzens aufgegeben hatte.

5/5 Punkten


Vielen Dank an den Egmont-INK-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Sonntag, 12. August 2012

[Büchermonat] Juni 2012

Hey ;)

Öhm ... Ja, ich weiß, mittlerweile ist der 12.08.2012, aber ... na ja, hier nun das JUNI - FAZIT in Sachen Büchern. :)

Gelesene Bücher: 11
Angefangene Bücher: 7
Abgebrochene Bücher: /
Gelesene Seiten: 4997
Durchschnittliche Seitenzahl pro Tag: 159
Anzahl Neuzugänge: 34

Gelesen & Beendet:

-Black Rabbit Summer, Kevin Brooks: 10/10 Punkten
-Du oder der Rest der Welt, Simone Elkeles: 10/10 Punkten
-Plötzlich Fee - Herbstnacht, Julie Kagawa: 8/10 Punkten
-Wir beide, irgendwann, Jay Asher & Carolyn Mackler: 10/10 Punkten
-Darf's ein bisschen mehr sein?, Meg Cabot: 8/10 Punkten
-Retrum, Francesc Miralles: 8/10 Punkten
-K. Das letzte Zeichen, Gemma Malley: 4/10 Punkten
-Pfad des Tigers, Colleen Houck: 10/10 Punkten
-Amy on the Summer road, Morgan Matson: 10/10 Punkten
-Das Tal 1.4 - Die Prophezeiung, Krystyna Kuhn: 7/10 Punkten
-Timeless, Alexandra Monir: 6/10 Punkten
Wie ihr seht, hatte ich sogar 5 absolute Highlights :)






Obwohl ich im Juni im Vergleich zu den vorherigen Monaten weniger Bücher gelesen habe, bin ich sehr zufrieden mit meinem Ergebnis. Es war für mich ein bunter und abwechslungsreicher Monat, den ich gerne noch einmal erleben würde.

10 Hardcover-Bücher meines SuB *_*

Huhu!

Ich habe ja ein SuB-Regal (das schon total überläuft), in dem alle meine ungelesenen Bücher beieinander stehen. Oben drauf habe ich seit ein paar Tagen 10 Hardcover-Bücher gestellt, die ich unbedingt bald lesen möchte. Diese will ich euch nun zeigen. Schreibt mir doch in die Kommentare, wie ihr die Bücher fandet, falls ihr schon welche davon gelesen habt! ♥



Lesemarathon 10.08.2012 UPDATE #2 - ENDE

Hey!

Nachdem ich am Vormittag das Buch "Küsse, Krisen, große Ferien" gelesen hatte, ging es mir leider nicht besonders gut, deswegen habe ich den ganzen Nachmittag nichts mehr gelesen, sondern nur noch abends 70 Seiten in meinem aktuellen Buch.

[Neuzugänge] in KW # 32 / 2012

Guten Morgen ihr Lieben! ♥

Diese Woche hatte ich nur ein neues Buch in der Post und ich weiß nicht, ob ich mich freuen oder ärgern soll. Natürlich freue ich mich über das Buch und bin auch schon sehr gespannt darauf, es bald zu lesen. Allerdings - wenn ich es nicht bekommen hätte, wäre dies die erste Woche im Jahr 2012, in der ich kein einziges neues Buch hätte. Na ja, jetzt kann ich es nicht mehr ändern. ;)

Töchter des Mondes - Cate
Rezensionsexemplar des Egmont-INK-Verlages. Herzlichen Dank! ♥

Samstag, 11. August 2012

Lesemarathon 10.08.12 UPDATE #1

Hey!

Hier das erste Update des Lese-Marathons, an dem ich heute teilnehme.

Mein erstes Buch habe ich bereits ausgelesen. Gestern Abend hatte ich die ersten 20 Seiten gelesen und war dann aber leider zu müde um noch weiterzulesen. Insgesamt hat es 173 Seiten, das heißt, ich habe bisher 153 Seiten gelesen - in 1 Stunde und ca. 15 Minuten. Das Buch hat mir ziemlich gut gefallen - 4/5 Sternen, würde ich sagen. Eben ein Freche-Mädchen-Buch, das einfach schön für zwischendurch ist, aber zu oberflächlich, um 5 Sterne zu vergeben.

Jetzt brauche ich erst einmal eine Pause, da ich gerade starke Kopfschmerzen habe. -.- Dann gibt's Essen und danach lese ich "Godspeed - Die Suche" weiter, insofern es mir dann besser geht. ^^

Lesemarathon - 10.08.2012

 
In den letzten Tagen habe ich leider nur sehr wenig gelesen, da ich ja das Praktikum im Kindergarten gemacht habe und mich dann in meiner übrigen Freizeit mit meinen Freundinnen getroffen habe. Nun habe ich mir für dieses Wochenende vorgenommen, ganz viel zu lesen, um das Versäumte der letzten Tage aufzuholen. Gerade hab ich dann den Post zum Lesemarathon von Yvonne gesehen und mich entschlossen, mitzumachen.
 
Mein vorläufiger Stapel sieht so aus:
 
Küsse, Krisen, große Ferien

Damit habe ich gestern Abend schon begonnen, allerdings nur 20 Seiten geschafft. ;)
Godspeed - Die Suche

Damit habe ich auch bereits begonnen und 76 Seiten gelesen. Nicht besonders viel, aber ich weiß bereits, dass es mir wunderbar gefallen wird. :)




Vielleicht fange ich dann noch mit Dark Queen 1 an ... Mal sehen, wie viel ich schaffe :)
 

Freitag, 10. August 2012

Freitagsfüller - 10.08.12


Hey :)

Heute hab ich mich entschlossen, mal wieder beim Freitagsfüller teilzunehmen. Hab ja schon lange keinen Post mehr dazu geschrieben aber gerade hab ich Ellis Post dazu gesehen und mag nun auch mitmachen. ;)

1. Schon wieder ist mein Kindergarten-Praktikum vorbei... Ich könnte heulen. :'(
2. Ab morgen wird das Internet abgewehrt und ich werde wieder mehr lesen.
3. Die beste Pizza der Welt ist Quattro Formaggi. *-*
4. Mir fällt gerade nicht ein, was eine Binsenweisheit ist...
5. Der Austausch mit anderen Bloggerinnen und Bloggern macht mir von Tag zu Tag mehr Spaß. :)
6. Facebook ist die Wurzel allen Übels. Aber trotzdem macht es Spaß, sinnlos dort "rumzuhängen". -.-
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Lesen eines neuen Buches, das ich nachher noch auswählen werde, morgen habe ich noch nichts Besonderes geplant und Sonntag möchte ich gaaaaannnnz viel lesen, wer hätte es gedacht? ;)

Goldmarie auf Wolke 7 - Rezension


Goldmarie auf Wolke 7
Von Gabriella Engelmann
Erschienen im Arena-Verlag
Kostet in Deutschland als broschierte Ausgabe ca. 10€
270 Seiten

Inhalt: Marie schwebt auf Wolke 7, als sie einen Job im Laden Traumzeit ergattert. Traumhaft ist vor allem auch der Ire Dylan, den sie dort kennen lernt. Dann geschehen plötzlich viele magische Dinge, die Marie sich nicht erklären kann. Die mysteriöse Nives spinnt ihre Schicksalsfäden und im Leben von Marie und ihrer Stiefschwester Lykke ist bald nichts mehr, wie es einmal war.

Meine Meinung: Das Cover ist wieder einmal absolut gelungen! Es sieht wunderschön aus und passt toll zur Geschichte. Ein wenig kitschig ist es zwar, mit den Glitzersternen und den vielen Verzierungen, aber sogar das gefällt mir. Die Kurzbeschreibung klang recht vielversprechend und ich hatte auch hohe Erwartungen an das Buch, da ich bereits zwei andere Bücher der Autorin gelesen hatte und von beiden mehr als begeistert war. Diese Erwartungen wurden dann zum Glück auch erfüllt. Marie war mir von Anfang an sehr sympathisch, ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und ihre Handlungen nachvollziehen. Auch ihre Probleme verstand ich und litt manchmal richtig mit ihr mit. Gabriella Engelmanns Schreibstil war wie immer zauberhaft – perfekt für eine Märchengeschichte. Ich empfehle euch das Buch ab 12 Jahren weiter und hoffe, ihr habt genau so viel Spaß wie ich!

5/5 Punkten

Donnerstag, 9. August 2012

Mein Bücher ABC

Huhu :)

Ich glaube, es war letzten Sommer, als der Bücher-ABC-TAG auf Youtube kursierte. Da ich gerade keine Lust habe, eine neue Rezension zu schreiben und auch sonst nicht weiß, was ich posten könnte, hab ich mich nun dafür entschieden, auch mal meine Bücher durchzugehen und zu schauen, welche Buchstaben ich denn besitze. Ich versuche, möglichst viele verschiedene Autoren mit reinzunehmen. :) Außerdem habe ich nur gelesene Bücher genommen. ^^ Bei "U" hab ich ein kleines bisschen geschummelt. ;)

Ashes - Brennendes Herz, Ilsa J. Bick
Bevor ich sterbe, Jenny Downham
Charlie und die Halstuchbande, Nina Petrick
Du oder das ganze Leben, Simone Elkeles
Erebos, Ursula Poznanski
Forbidden, Tabitha Suzuma
Goldmarie auf Wolke 7, Gabriella Engelmann
Herr der Diebe, Cornelia Funke
Ich fürchte mich nicht, Tahereh Mafi
Julischatten, Antje Babendererde
Kyria & Reb - Bis ans Ende der Welt, Andrea Schacht
Lilly unter den Linden, Anne C. Voorhoeve
Mein böses Herz, Wulf Dorn
Nach dem Sommer, Maggie Stiefvater
Ohne ein Wort, Linwood Barclay
Purpurmond, Heike Eva Schmidt
Q -
Rubinrot, Kerstin Gier
Schattenspieler, Michael Römling
Ti Amo sagt man nicht, Eva Lukas
Über mir der Himmel, Jandy Nelson
Von der Nacht verzaubert, Amy Plum
Whisper, Isabel Abedi
X -
Y -
Zeit im Wind, Nicholas Sparks

Mittwoch, 8. August 2012

[Neuzugänge] in KW # 31 / 2012

Hallo!

Ich weiß, ich bin 3 Tage zu spät dran mit diesem Post, aber ich hab's nicht früher geschafft, da ich gerade ein Praktikum im Kindergarten mache und deshalb weder besonders viel Zeit zum Bloggen, noch zum Lesen habe.

Letzte Woche gab es jeeede Menge Neuzugänge. Vor allem wegen dem Bloggertreffen in München. Da hab ich mir gleich 7 Bücher gekauft (aber 5 davon Mängelexemplare). Hier erst mal noch ein Foto vom Bloggertreffen.
(von links nach rechts: Kerstin, ich, Monika, Selina, Celine)
Auf Kerstins & auch auf Monikas Blog findet ihr ausführlichere Berichte zum Treffen. Ich kann nur sagen: Es war wunderschön & ich mag die anderen Mädels richtig gerne. ♥

Nun aber zu den Neuzugängen:
Über diese 3 Bücher habe ich mich wahnsinnig gefreut, da musste ich mich ganz schön zusammenreißen, um nicht rumzukreischen, als der Postbote mit 3 Päckchen an der Tür stand. ;)
Ashes - Tödliche Schatten habe ich gewonnen. *-*
Godspeed - Die Suche habe ich mir bei der Idealo Challenge ausgesucht. :)
Und Maya & Domenico 2 habe ich mir gekauft, da ich mir Teil 3&4 ertauscht hatte. ^^

Eine Freundin von mir hat Bücher aussortiert, da habe ich mir diese 5 ausgesucht. :)

Auch ihre Mutter hat aussortiert und ich war total froh, als ich 2 Bücher von Susan Elizabeth Phillips entdeckt habe. =)

Dies sind meine Schätze aus München. *_*
Du oder die große Liebe und Goldmarie auf Wolke 7 habe ich für den Normalpreis gekauft, alle anderen haben als Mängelexemplare zwischen 4-7€ gekostet. :)