Montag, 9. April 2012

Kuss des Tigers - Rezension

Kuss des Tigers – Eine unsterbliche Liebe
Von Colleen Houck
Erschienen im Heyne-fliegt-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 17€
540 Seiten
Bei amazon hier erhältlich: *klick*

Inhalt: Nicht im Traum hätte Kelsey gedacht, dass sie jemals nach Indien fliegen würde. Doch als sie bei einem Ferienjob im Zirkus darum gebeten wird, zusammen mit einem wunderschönen, weißen Tiger names Ren, nach Indien zu reisen, überlegt die achtzehnjährige nicht lange und sagt zu. Kelsey spürt, dass eine ganz besondere Verbindung zwischen ihr und Ren steht, sie fühlt sich geradezu magisch angezogen von dessen eisblauen Augen. Und dann erfährt sie, dass Ren ein verwunschener Prinz ist und nur durch ihre Hilfe von dem Fluch befreit werden kann …

Meine Meinung: Als ich das Cover gesehen habe, war für mich bereits klar, dass ich das Buch haben musste. Es ist wirklich perfekt, ich wurde, genau wie die Hauptperson des Buches, angezogen von dem wunderschönen Tiger, der einem direkt ins Auge sticht, wenn man das Buch sieht. Auch sonst ist das Buch wunderschön aufgemacht und es ist ein richtiger Eye-Catcher im Bücherregal. Der Klappentext klang für mich ein wenig kitschig, aber wegen des Covers konnte dies mich nicht davon abhalten, das Buch zu lesen – zum Glück! Ich hatte so viel Spaß mit diesem Buch und ich glaube, ich kann behaupten, dass es eines meiner 5 Lieblingsbücher geworden ist. Während des Lesens hatte ich das Gefühl, völlig in die Geschichte einzutauchen und um mich herum alles zu vergessen. Ich spürte das Tigerfell unter meinen Händen, roch den Dschungel. Ja, ich war Kelsey, in der Zeit, in der ich es gelesen habe. Kelsey war sehr gut ausgearbeitet, genau wie alle anderen Personen. Ich konnte mir die Charaktere gut vorstellen und mich mit Kelsey identifizieren. Ich lege euch das Buch wirklich sehr ans Herz, auch für Nicht-Fantasy-Leser, das Buch lohnt sich sehr. Empfehlen würde ich es ab 14 Jahren.

Die Autorin: Die US-amerikanische Autorin Colleen Houck studierte an der University of Arizona und war anschließend siebzehn Jahre lang als Dolmetscherin für Gebärdensprache tätig, ehe sie beschloss, sich dem Schreiben zu widmen. Ihr erster Romandebüt "Kuss des Tigers", der gleichzeitig den Auftakt zur Tiger-Reihe bildet, erschien zunächst als E-Book im Eigenverlag, eroberte die Herzen der Leserinnen und Leser im Sturm und belegte wochenlang Platz 1 der Kindle-Bestsellerliste. Die überarbeitete Fassung wurde inzwischen auch als Buch verlegt und erscheint im Januar 2012 auch in deutschsprachiger Fassung. Die Autorin lebt gemeinsam mit ihrem Mann und einem großen weißen Plüsch-Tiger in Salem im US-Bundesstaat Oregon. (Quelle: LovelyBooks)

5/5 Punkten

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Ich habe dir einen Lieber Blog Award verliehen :)

    http://annisleselounge.blogspot.de/2012/04/arward-bekommen.html

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezension! Da bekomm ich auch gleich Lust dieses Buch zu lesen :)

    AntwortenLöschen
  3. Wieder einmal eine tolle Rezension! :) Ich denke, ich lese es auch bald mal, weil es dir doch so gefallen hat und wir einen ähnlichen Buchgeschmack haben :D <3

    AntwortenLöschen