Samstag, 31. Dezember 2011

Neujahres-Lese-Marathon

So, damit wir alle gut ins neue Jahr 2012 starten können und gleich ein bisschen was weglesen können, um den SuB vielleicht zu verringern, starte ich einen Lese-Marathon.
Er nennt sich Neujahres-Lesemarathon und dauert von 1.1.2012 um 7.00 Uhr bis 2.1.2012 um 16.00 Uhr.
Selbstverständlich müsst ihr (wie immer) nicht die ganze Zeit durchlesen, das würde ich auch nicht schaffen, da ich nicht immer zu Hause bin.
Wenn ihr mitmachen wollt, hinterlasst mir einfach einen Kommentar und erstellt auf eurem Blog eine Liste, auf der ihr die Zeit, das Buch und die Seitenzahl jeweils eintragt, wie z.B.:

7.10 Uhr - 8.35 Uhr: "Die Bestimmung" Seite 120 bis 253

--> nur ein Beispiel!

Dazu gibt es auch noch ein kleines "Bild", das ihr in euren Post übernehmen könnt:
Viel Spaß & Erfolg :)

Quicktipp

Eine ganz minikleine Blogvorstellung: Elli hat wieder einen neuen Blog, in dem sie Bloginterviews veröffentlicht. Das Design ist wirklich toll und die Idee, einen extra-Blog zu erstellen, damit der "normale Bücherblog" nicht so überfüllt ist, finde ich ziemlich gut. :)

Also, schaut mal vorbei: *klick* --> "Libra's Reich"

Schönes neues Jahr :-*

Es ist tatsächlich so weit: Das Jahr 2011 hat nur noch wenige Stunden und macht einem neue Jahr Platz. Dem Jahr 2012.

Ich habe mir einiges vorgenommen, das hatte ich euch auch schon mal gepostet, aber hier noch mal kurz in einigen Stichpunkten zusammengefasst:

  • 100 Bücher lesen
  • 200 Seiten am Tag lesen
  • Meinen SuB besiegen & ins Jahr 2013 mit einem SuB von höchstens 5 Büchern starten
  • Alle Challenges schaffen, an denen ich teilnehme
  • Zu mindestens der Hälfte meiner gelesenen Bücher Rezensionen schreiben
  • Täglich posten
  • Neuzugänge werden in Zukunft wöchentlich gepostet, nämlich so: "[Neuzugänge] KW x"
  • Ganz viele eurer Posts kommentieren
Ich denke, mit den guten Vorsätzen zum Thema Bücher/Blog bin ich erst mal fertig, das ist ja auch einiges. ^^

Ich wünsche euch ein wundervolles, gesundes & vor allem lesereiches neues Jahr 2012 und einen guten Rutsch. Bleibt nicht zwischen den Jahren hängen *zwinker*


Freitag, 30. Dezember 2011

Blogvorstellung

Mal wieder ein kurzer Post für euch <3

Ich habe vor kurzer Zeit einen ganz tollen, frischen Blog entdeckt: Buchzauber - Annie.
Wie eben schon gesagt ist der Blog noch ganz neu & Annie ist eine ganz Liebe. Sie ist 15 und ich mag sie schon jetzt richtig gerne. :)
Wie man an ihrem Titel schon merkt, geht es auch bei ihr um Bücher.
Heute z.B. hat sie eine Rezension zu "Ein Moment fürs Leben" von Cecelia Ahern gepostet.
Neidisch bin ich auf ihren kleinen SuB. *zwinker*
Sie gibt sich wirklich sehr viel Mühe mit ihren Posts, das merkt man auch.

Das war's dann auch wieder & ich hoffe, ihr schaut mal auf einen Besuch bei Annie vorbei!

Jahresrückblick 2011

Guten Morgen ♥
 
Zur Zeit geht überall das Stöckchen/TAG rum zum Jahr 2011. Da mach ich selbstverständlich auch mit!
 
 
1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?

Hm... Ich würde mal sagen... eine 8.

2. Zugenommen oder abgenommen?

Abgenommen. Leider -.-'

3. Haare länger oder kürzer?

Kürzer. Aber ich lasse sie momentan ein wenig wachsen.

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?

Kurzsichtiger. TOTAL!


5. Mehr Kohle oder weniger?

Eindeutig mehr.


6. Besseren Job oder schlechteren?

Ich sag nur: SCHULE XD


7. Mehr ausgegeben oder weniger?

Leider viel mehr. Sooo viele Neuzugänge dieses Jahr *kopfschüttel*

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?

Nicht so wirklich. ^^ Bei Lari's Adventskalender habe ich 2 Lesezeichen & ein Buch gewonnen, aber die Sachen sind noch nicht angekommen.


9. Mehr bewegt oder weniger?

Viel weniger! Ich hab so viel gelesen das ganze Jahr über (außer September, das war ein ganz schlechter Monat -.-), da blieb keine Zeit mehr zum Bewegen XD...


10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?

So weit kann ich nicht zählen :'D


11. Davon war für Dich die Schlimmste?

Mehrere Male Magen-Darm-Grippe.


12. Der hirnrissigste Plan?

Eigentlich gar nix...


13. Die gefährlichste Unternehmung?

Mit jede Menge Geld/Gutscheine in einen Buchladen gehen. ^^


14. Die teuerste Anschaffung?

Öhm... Hab fast nur Bücher gekauft.


15. Das leckerste Essen?

Wir haben eine neue Pizzeria entdeckt, da schmeckt's einfach übel geil :)
 
16. Das beeindruckendste Buch?

Ashes - Brennendes Herz von Ilsa J. Bick.


17. Der ergreifendste Film?

Beim Leben meiner Schwester.


18. Die beste CD?

Keine Ahnung, ich höre fast nie CD's. Aber Bruno Mars hat einige tolle Lieder rausgebracht ♥


19. Das schönste Konzert?

War auf keinem.


20. Die meiste Zeit verbracht mit?

Lesen.


21. Die schönste Zeit verbracht mit?

Meinen Freundinnen <3 (Charleen, ich hab dich so lieb, Süße :*)
Und insbesondere mit Selina, die ich zum ersten Mal getroffen habe.


22. Zum ersten Mal getan?
 
Meinen SuB gezählt. XD


23. Nach langer Zeit wieder getan?

Meine alten Klassenkameraden aus der Grundschule wieder sehen - großer Fehler!


24. Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?

Leseflaute im September und noch einige private Dinge.


25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?

Meine Schwester, dass Lesen Spaß macht. Und es hat funktioniert. =)


26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?

mmh...


27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?

Dass meine besten Freundinnen Charleen & Selina immer für mich da waren. <3


28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?

"Ich bin immer für dich da <3"


29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?

???


30. Dein Wort des Jahres?

Maillot de bain XD


31. Dein Unwort des Jahres?

Krass.


32. Dein Lieblingsblog des Jahres?

Elli's & Selina's Blogs :**


33. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchem vom vorigen Jahr!
 
Mein Blog existiert leider erst seit September. ^^
 
 
Ich tagge: Selina!

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Gequassel ;-)

Hey :)

Es ist mal wieder an der Zeit, euch mit unnützdem Zeug vollzuquatschen. *zwinker*
Dann fang ich mal an. :D

Heute Nachmittag geh ich in den Buchladen (wie ich vorhin schon gepostet hatte), um meinen 15€-Gutschein einzulösen. Ich weiß noch nicht genau, was ich mir dafür kaufe, wer noch Vorschläge hat, immer her damit. Vielleicht kaufe ich "Solange du schläfst"... Oder irgendwas anderes... Jedenfalls löse ich ihn heute ganz sicher ein, hab zwar noch sehr viele ungelesene Bücher, aber was soll's, man lebt nur einmal. *grins*

Am Dienstag habe ich bei Medimops bestellt. Allerdings nur ein Buch, nämlich "Flüsterherz". Wenn es jemand gelesen hat, wie fandet ihr es? Falls ihr eine Rezension dazu onlin habt, würde ich mich freuen, wenn ihr mir  vielleicht den Link dazu in die Kommentare schreiben würdet.

Dann hab ich gestern noch im Buchladen an unserem Ort ein Buch bestellt: "Der Schattengänger" von Monika Feth. Das ist der vierte Teil der "Erdbeerpflücker"-Reihe, für die, die das Buch noch nicht kennen. ^^ Schon seit 2 Jahren bin ich dabei, die Reihe zu lesen und brauche aber dazwischen irgendwie immer eine lange Pause, bevor ich den nächsten Teil lese. Bei diesen Büchern ist es irgendwie so, dass die ersten 150-200 Seiten relativ langweilig sind, deswegen lese ich das Buch meistens auf zwei Mal, und ich sträube mich jedes Mal ein wenig, ein neues Buch der Reihe anzufangen. Am Ende ist das Buch dann jedes Mal richtig spannend und ich kann bei den letzten 100 Seiten (ca.) nicht mehr aufhören zu lesen. Na ja, jedenfalls bin ich immer richtig begeistert, wenn ich es zugeschlagen habe, doch wenn ich dann den nächsten Teil beginne wieder total enttäuscht. Außerdem ist es doch auch irgendwie unlogisch, dass ein ganz normales Mädchen in 5 (?!) Kriminalfälle verwickelt ist?! Wie seht ihr das?

Heute Morgen habe ich zuerst die letzten 50 Seiten von "Isola" gelesen, dazu wird es in nächster Zeit auch noch eine Rezension geben, ich war so gefesselt von dem Buch, das solltet ihr alle lesen, wenn ihr das nicht schon längst getan habt. Danach habe ich das komplette Buch "Novemberschnee" in einer dreiviertel Stunde gelesen. Auch kein schlechtes Buch, allerdings, dadurch, dass es so dünn ist (ca. 140 Seiten), geht die ganze Geschichte viel zu schnell und es wird nicht allzu viel beschrieben, was ich sehr schade finde, da die Idee für die Geschichte mir gut gefällt und an sich nicht schlecht umgesetzt wurde, außer eben, dass es so dünn ist. Vielleicht bin ich das auch einfach nicht gewöhnt, da ich normalerweise ja Bücher mit eindeutig mehr Seiten lese. ^^ Außerdem hat mich auch noch gestört, dass bestimmte Entscheidungen usw für mich nicht nachvollziehbar waren und irgendwie so naiv und unlogisch klangen... Für zwischendrin war es trotzdem ganz gut zu lesen. Wie hat euch das Buch gefallen?

Wünscht ihr euch eigentlich noch Rezis zu bestimmten Büchern von meinem SuB? Ich habe nämlich momentan sehr oft das Problem, dass ich einfach nicht weiß, was ich lesen soll. Also schreibt eure Wünsche ruhig in die Kommentare, ich freu mich darüber!

Oh mein Gott ist das ein langer Post. XD

Schönen Tag euch noch ♥

Vorschläge??

Guten Morgen ♥

Da ich noch einen 15 € Gutschein für einen Buchladen habe, den ich heute einlösen möchte, hätte ich gerne einige Vorschläge von euch, was ich mir kaufen könnte.
Es sollte möglichst nicht mehr als der Gutscheinbetrag sein, da ich das restliche Weihnachtsgeld (vorerst) sparen will. *zwinker*

LG

Mittwoch, 28. Dezember 2011

Ugly - Rezension

Ugly – Verlier nicht dein Gesicht
Von Scott Westerfeld
416 Seiten
Erschienen im Carlsen – Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 9€

Inhalt: Tally kann ihren sechzehnten Geburtstag kaum erwarten, denn dann ist der lang ersehnte Zeitpunkt gekommen: Ihre Schönheits Operation steht an, Tally wird endlich schön und von Uglyville nach New Pretty Town umziehen. Sie freut sich auf ihr neues Leben, in dem sie zu den erwachsenen, hübschen Menschen gehört, doch dann lernt sie Shay kennen. Die beiden freunden sich an und sollen sogar am gleichen Tag operiert werden. Aber Shay möchte sich gar nicht „verwandeln“ lassen. Sie will nicht, dass jemand bestimmt, wie sie aussieht, oder wie sie denkt. Shay möchte einfach sie selbst bleiben. Zuerst kann Tally diesen Wunsch nicht nachvollziehen, doch dann …

Meine Meinung: Ich bin recht lange um das Buch herumgeschlichen, was ich nun, nach dem Lesen überhaupt nicht mehr verstehen kann. Das Cover ist nur mittelmäßig gut, wie ich finde, aber der Geschichte tut das selbstverständlich keinen Abgrund. Jede Szene wird gut beschrieben, die Charaktere sind ordentlich ausgearbeitet, die Idee ist toll und allgemein hat es das Buch wirklich verdient, im Regal zu stehen und gelesen zu werden! Ich habe nur 3 Stunden gebraucht, um es zu lesen, was für mir für gute 400 Seiten unglaublich schnell ist. Ich lege es euch wirklich sehr ans Herz und empfehle es ab 13 Jahren.

Der Autor: Scott Westerfeld wurde in Texas geboren. Er studierte Japanisch, Spanisch und Latein und arbeitete unter anderem als Lehrer, Redakteur und Software-Designer. Seit einigen Jahren lebt er abwechselnd in Sydney und New York City und schreibt mit großem Erfolg Romane für Erwachsene und Jugendliche. (Quelle: Verlagsseite des Carlsen-Verlages)

5/5 Punkten

Spammerei hat ein Ende :D

So, jetzt hab ich euch ordentlich zugepostet und die Spammerei mit den ganzen Challenge-Posts hat ein Ende ^^ Sorry, dass ich so viel auf einmal gepostet hatte, aber das musste jetzt sein, ich muss meine Fortschritte ja auch irgendwo verewigen :D

Serien Challenge - Fortschritte

*klick* --> Hier gehts zu den Infos der Challenge
 
Reihen, die ich beenden möchte:
-Splitterherz-Scherbenmond-Dornenkuss-Trilogie (noch zu lesen: Dornenkuss)
-Luzie & Leander, alles, was bis dahin erschienen ist (noch zu lesen: Band 2,3,4)
-Erdbeerpflücker-Reihe (noch zu lesen: Der Sommerfänger)
Meine Fortschritte:
-Donrnenkuss
-Luzie & Leander 2
-Luzie & Leander 3
-Luzie & Leander 4
-Der Sommerfänger

2 von 12 - Die Verlage Challenge 2012 - Fortschritte

*klick* --> Hier gehts zu den Infos der Challenge
Hier kurz die Regeln im Überblick
  • Die Challenge läuft vom 01.01.2012 bis 31.12.2012
  • Teilnehmen kann jeder, der gerne möchte. Richtet auf eurem Blog einen Beitrag ein, den ihr monatlich aktualisiert. Das Banner könnt ihr mitnehmen und auf eurer Seite verlinken.
  • Es müssen jeweils 2 Bücher von 12 verschiedenen Verlagen gelesen werden. Die Wahl der Verlage ist euch überlassen. Hörbücher zählen nicht dazu.
  • Zu jedem Buch muss es eine Rezension geben.
  • Am Ende der Challenge gibt es unter allen Teilnehmer/Innen eine Verlosung. Mindestens einen Bücher/Warengutschein gibt es zu gewinnen. Die Anzahl der Gutscheine hängt von der Anzahl der Teilnehmer/Innen ab.
  • Anmelden kann man sich zu jeder Zeit. Bei eurer Anmeldung bitte die Verlinkung eures Blogs nicht vergessen. 

Meine Fortschritte:

Arena Verlag:
-Die verborgene Seite des Mondes
-Rain Song

Oetinger Verlag:
-Forbidden
-

cbt/cbj Verlag:
-Die Bücherdiebin
-Die Bestimmung

Script 5 Verlag:
-
-

Egmont Ink Verlag:
-Du denkst, du weißt, wer ich bin
-Julia für immer

Carlsen Verlag
-
-

Loewe Verlag:
-Schweig still, süßer Mund
-

PAN Verlag:
-Nacht
-


Dressler Verlag:
-Göttlich verdammt
-

FJB Verlag:
-Vor meinen Augen
-

Heyne Verlag:
-Plötzlich Fee - Sommernacht
-Plötzlich Fee - Winternacht

Coppenrath Verlag:
-Wie ein Flügelschlag
-Eine Liebe in Paris

Genre Challenge - Fortschritte

Außerdem mach ich noch bei der Challenge von Nathi mit, der Genre Challenge. :)

 

Die Aufgaben:
  • 2x LiebesRoman: Unter einem Liebesroman versteht man einen Roman, dessen zentrales Thema die Liebe ist.
  • 2x Fantasy: Hierbei ist mir egal ob ihr Urban Fantasy, Dark Fantasy oder eine andere Art von Fantasy nehmt. Hauptsache keine Vampire!
  • 2x VampirRoman: Hier geht es nur um Vampire. 
  • 2x Historischer Roman: Die Handlung spielt in einer historischen Zeit.
  • 2x Thriller: Hierbei müsste jeder wissen, was gemeint ist.
  • 2x Krimi: Auch hier dürfte jeder wissen, was zu tun ist.
  • 2x Dystopie: Eine Geschichte, die in einer fiktiven Gesellschaft spielt, die sich zum Negativen entwickelt hat.
  • 2x Klassiker: Klassische Werke.
  • 2x Science Fiction: Entwirft häufig in der Zukunft verortete, teilweise auch räumlich entfernte Konstellationen des Möglichen, beschreibt deren Auswirkungen auf die Gesellschaft und der Menschen und reichert reale wissenschaftliche und technische Möglichkeiten mit fiktionalen Spekulationen an.
  • 4x Bücher eurer Wahl: Das bleibt euch überlassen!
Fortschritte:

  • 2x LiebesRoman: "Eine Liebe in Paris", Ellen Alpsten --> Rezi *klick*
  • 2x Fantasy:
  • 2x VampirRoman:
  • 2x Historischer Roman: "Die Bücherdiebin", Markus Zusak --> Rezi *klick*
  • 2x Thriller: "Kein Entkommen", Linwood Barclay --> Rezi *klick*, "Ohne ein Wort, Linwood Barclay --> Rezi *klick*
  • 2x Krimi:
  • 2x Dystopie: "Die Bestimmung", Veronica Roth --> Rezi *klick*
  • 2x Klassiker:
  • 2x Science Fiction: 
  • 4x Bücher eurer Wahl: "Forbidden", Tabitha Suzuma --> Rezi *klick*; "Die verborgene Seite des Mondes", Antje Babendererde --> Rezi *klick*, "Nacht", Elena Melodia --> Rezi *klick*, "Road of no return", Gillian Philip --> Rezi *klick*

100 Bücher Challenge - Fortschritte

*klick* --> Hier gehts zu den Infos der Challenge


Es hört sich viel an, ist es aber nicht. Denn:

Die Challenge beginnt am 1. Januar 2012 und geht bis zum 31. Dezember 2012.
Teilnehmen können nur schriftliche Blogger. (Ihr müsst nicht zu jedem Buch eine Rezension machen, nur, wenn ihr wollt.)
Pro 500 Seiten bekommt man 1 Punkt. Es können auch mehrere Bücher sein und nicht nur 1. Wenn man zum Beispiel ein Buch mit 200 und eins mit 400 liest, bekommt mal auch einen Punkt. Überschüssige Seiten sozusagen zählen weiter - die 100 Seiten vom Beispiel gelten weiterhin.
Mal schauen, wie viele Punkte jeder am Jahresende gesammelt hat!
Wer 100 Bücher in dem Jahr liest (und mitzählt), bekommt 50 Punkte extra

Punkte: 93
gelesene Bücher: 135
gelesene Seiten: 46.805

Fortschritte:

Januar: 6.385
Februar: 7.507
März: 10.430
April: 16.472
Mai: 6.011

Klassiker Challenge - Fortschritte

*klick* --> Hier gehts zu den Infos der Challenge :)

Gelesene Klassiker:
 

Info ^^

Ich wollte euch nur kurz als kleine Info einen winzigen Post schreiben.

Da in ein paar Tagen das Jahr 2011 schon zu Ende ist und ganz viele Challenges starten, bei denen ich teilweise auch mitmache, erstelle ich zu jeder Challenge einen Post, in dem ich immer aktualisiere, was ich geschafft habe ^^
Vielleicht mach ich das auch nicht alles jetzt sofort, aber damit ihr schon mal wisst, warum auf einmal so viele Posts kommen, diese kleine Ankündigung :**

An welchen Challenges nehmt ihr nächstes Jahr teil?

Montag, 26. Dezember 2011

Klassiker Challenge - Vorschläge

Guten Morgen ♥ (Oder eher Mittag ^^)

Wie ihr wisst startet am 1.1.2012 meine Challenge - die Klassiker Challenge :)
Einige von euch haben mich gebeten, eine kleine Liste zu posten mit Vorschlägen, was man denn da so lesen könnte - hier kommt sie...

Grundsätzlich natürlich "klassische Klassiker" (XD), wie Goethe, Schiller, Shakespeare, Jane Austen, usw... Aber ich denke, das sollte jedem von euch klar sein?!
Außerdem lasse ich Bücher zählen, die sich einen bestimmten Platz in der Weltliteratur "erkämpft" (mir fällt gerade kein anderes Wort ein ^^) haben. Dazu zählen z.B. die Bücher von Astrid Lindgren, Karl May (oder wie man den schreibt?!), Otfried Preußler, usw...
Dann noch einige Titel, die ich euch als Vorschlag sagen könnte: Sophies Welt, Der mit dem Wolf tanzt, Das fliegende Klassenzimmer, ...

So, ich denke, das ist nun geklärt ^^ Wenn ihr von einem bestimmten Buch nicht wisst, ob ich es als Klassiker zählen lasse, dann schreibt es mir als Kommentar, ich schreib euch ganz sicherlich zurück!

Sonntag, 25. Dezember 2011

WAS SOLL ICH LESEN??? :)

Hey :)

Eben hab ich "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" beendet & hab jetzt keine Ahnung, was ich lesen soll?? Schaut doch bitte mal auf der Seite "SuB & Lesestatus" vorbei auf meinem Blog, und schreibt mir als Kommentar, was ich lesen soll - Danke schon mal ♥

LG

Blind - Rezension

Blind

Von Usch Luhn
Erschienen im Ueberreuter-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 13€
144 Seiten

Inhalt: Merle ist vierzehn Jahre alt, wohnt zusammen mit ihren Eltern in einem Haus, geht auf ein Internat – und ist blind. Ihr Leben ist wohlbehütet, entweder ihre Mutter oder ihr Vater, oder sogar beide, beschützen sie und helfen ihr, wo sie nur können. Merle ist glücklich damit, zu ihrer Erblindung sagt sie nur „Es gibt schlimmeres“. Doch in den Sommerferien tauchen Undine und ihr Bruder Jonny auf. Jonny riecht nach Abenteuer und Undine lecker nach Zimt und irgendwie vertraut. Sie freundet sich mit den netten Jugendlichen an und erlebt einiges mit ihnen. Als Undine plötzlich in Gefahr gerät muss Merle beweisen, dass sie Undine durch ihre geschärften Sinne retten kann …

Meine Meinung: Die Idee des Buches fand ich schon mal nicht schlecht, und ich freute mich schon auf das Lesen. Man kommt auch superschnell weiter und ich hatte es nach anderthalb Stunden durchgelesen (es hat ja schließlich auch nur knappe 150 Seiten), also eher ein Buch für zwischendurch. Der Schreibstil war auch nicht schlecht, zwar nicht überwältigend, aber ziemlich gut. Merle’s Charakter war auch ganz in Ordnung, sodass das Buch im allgemeinen ziemlich gut ist. Wenn da nicht eine Sache wäre: Im Klappentext wirkt es so, als ob es hauptsächlich um diese Gefahr, in die Undine gerät, gehen würde. Doch leider ist das überhaupt nicht so. Diese Stelle ist erst ganz am Ende und das auch nur ungefähr 10 Seiten lang. Mir fehlte einfach die Spannung und ich war am Ende ziemlich enttäuscht. Man hätte das viel besser ausschmücken können. Vor allem kam das Ende extrem plötzlich, man konnte sich gar nicht darauf einstellen. Ab 12 Jahren würde ich es empfehlen, aber erwartet nicht zu viel von dem Buch!

Die Autorin: Usch Luhn kommt aus der österreichischen Steiermark und lebt abwechselnd in Berlin und am Wattenmeer in Ostfriesland. Sie schreibt Dreh-, Kinder- und Jugendbücher.

3,5/5 Punkten

Samstag, 24. Dezember 2011

Frohe Weihnachten!

So, ihr Lieben, es ist soweit! Heute ist Weihnachten!

Ich freue mich natürlich auf die Ferien, die Geschenke, die Bücher, die ich hoffentlich bekomme, usw... Andererseits ist es doch schade, dass die Adventszeit nun vorbei ist. -.-' Wahrscheinlich werde ich das Öfnnen des Adventskalenders vermissen.

Und vor allem werde ich eure tollen Blog-Adventskalender vermissen. Regelmäßig verfolgt hab ich zwar nur den von Elli und den von Lari, aber auch bei manch anderem hab ich mal vorbeigeschaut. Das waren echt tolle Ideen von euch, was ihr damit auf die Beine gestellt habt! Einmal hab ich sogar bei Lari gewonnen - nämlich Lesezeichen. Sie sind zwar noch nicht angekommen, aber ich freue nich schon, wenn sie dann hier sind. Allen, die ebenfalls gewonnen haben: Herzlichen Glückwunsch!

Und dann gibt's noch einen Grund, warum ich mich nicht allzu sehr auf Weihnachten freue: Ewige Verwandtenbesuche. Manchmal ist das ja ganz schön, aber na ja... ich bin nicht so ein Fan davon ^^

Nun wünsche ich euch einen wunderschönen Heiligabend, mit allem was ihr euch gewünscht habt und vielen Büchern. Besinnliche Feiertage, Schöne Ferien & auch gleich noch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012! Feiert schön!

Hab euch lieb <3

Freitag, 23. Dezember 2011

Neuzugänge *freu*

Hey :)

So, mal wieder sind 3 Bücher neu in mein Regal gewandert, nämlich folgende:
"Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" (Rezensionsexemplar)
"Die Bestimmung" (Rezensionsexemplar)
"Novemberschnee" (Wichtelgeschenk)

Hier die Cover der Bücher:
Ich finde das Cover von "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" und allgemein die Aufmachung des Buches einfach wunderschön. *_*

"Die Bestimmung" gefällt mir äußerlich jetzt nicht sooo gut, aber es kommt ja schließlich auf den Inhalt an. :)
"Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" hat sogar eine silberne Schnittkante - ein tolles Schmuckstück im Regal!
"Novemberschnee" finde ich vom Cover her auch nicht so schön, aber mal sehen, wie der Inhalt nachher ist. ^^

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Mottentanz - Rezension

Mottentanz
Von Lynn Weingarten
Erschienen im cbt-Verlag
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 9€
316 Seiten

Inhalt: Elli sucht ihre Schwester Nina, die vor 2 Jahren spurlos verschwunden ist. Alle haben die Suche bereits aufgegeben, aber Elli kann nicht vergessen, was passiert ist. Sie will Nina unbedingt endlich finden. Als sie den attraktiven Sean trifft, spürt sie sofort eine Verbindung – denn auch er hat jemanden verloren, der ihm lieb und wichtig war. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem verschwundenen Mädchen. Doch da erfährt Elli die Wahrheit über Sean …

Meine Meinung: An sich war das Buch nicht schlecht. Die Charaktere waren ziemlich gut ausgearbeitet, das Cover gefällt mir super, Schriftgröße, Kapitellänge, alles in Ordnung. Allerdings wusste ich schon, nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, was passiert ist. Es war für mich also extrem absehbar. Ich hatte gehofft, dass es am Ende dann doch noch anders käme, als ich es erwartet habe, also, dass ich überrascht werden würde, aber so war es dann leider nicht, und es kam genau so, wie ich es von Anfang an wusste. Trotzdem ist es kein schlechtes Buch und ich vergebe 3/5 Punkten. Das Cover reißt ja noch mal einiges heraus, das finde ich wunderschön. Empfehlen würde ich es ab 12 Jahren.

3/5 Punkten

Noch 2 Tage...

... Dann sind endlich Ferien *freu*
Morgen machen wir 'nen Ausflug und Freitag haben wir nur noch 4 Stunden, in denen wir 100%ig keinen Unterricht mehr machen (ich denke, sonst würden wir unsere Lehrer umbringen :D).

Und noch 3 Tage...
... Dann sind Weihnachten. Oh mein Gott, ich freu mich so übel. :)

Dann noch eine kleine Frage:
Wollt ihr Rezis zu diesen Büchern? :


Ich bin begeistert...

... von diesem Buch:

Es ist so wunderbar erzählt, ich bin zwar momentan erst auf Seite 78, aber ich freue mich total, es weiterzulesen - es ist super! Wer es noch nicht kennt - KAUFT ES! Bzw. LEST ES! XD

So, jetz muss ich frühstücken und dann zur Schule -.-'
Wünscht mir Glück für Französisch...

Dienstag, 20. Dezember 2011

Blogvorstellung :)

Ich will euch noch einen kleinen Tipp geben, schaut mal auf diesem tollen Blog vorbei: Katharina's Books - Movies - Thoughts! Die liebe Katharina hat den Blog seit Oktober und postet darauf Rezensionen, Rezepte und noch einige andere Dinge. Ihre Posts sind immer schön kurz und knackig, sodass man nicht stundenlang braucht, um mal einen einzigen Post gelesen zu haben. Ich glaube, bisher kennen noch nicht so viele Leute ihren Blog und Katharina freut sich über jeden Kommentar und Leser. Also, klickt auf den Link und viel Spaß beim Entdecken :D

Leicht unsinniger Post ^^

Hallo :*

Gestern konnte ich leider nichts posten.
Ich war den ganzen Tag in der Schule -.-'... Na ja, zumindest fast. Mittags bin ich zwar nach Hause gekommen, aber nachmittags/abends war Weihnachtsfeier von unserer Schule, mit Krippenspiel der Theatergruppe, Weihnachtsliedern, usw. Das ganze übliche, wobei ich mich immer furchtbar langweilige. Ich hab jetzt schon genug von Weihnachten *bäh*

Warum ich um diese Zeit poste?! Ich bin krank. Zwar nicht schlimm, aber in die Schule konnte ich heute nicht. Vielleicht muss ich morgen wieder hin, aber jetzt entkomme ich zumindest dem nervigen Sportunterricht *zwinker*.

Am Vormittag habe ich die letzten 230 Seiten von "Pretty" gelesen. Echt ein gutes Buch, wobei ich "Ugly" noch ein bisschen besser fand, da war meiner Meinung nach einfach noch ein wenig mehr Spannung. Am liebsten würde ich sofort den dritten Band "Special" bestellen, aber ich will meinen SuB vor Weihnachten ja noch weiter abbauen.

Apropos SuB... Es sind nur noch 15 Bücher *kreisch*! Letztes Wochenende habe ich wieder richtig viel gelesen, 1060 Seiten. :) Hoffentlich kann ich noch einiges abbauen, bevor ich zu Christmas jedeee Menge Bücher bekomme. :D

Jetzt muss ich Französisch Vokabeln lernen -.-'

Hab euch lieb

Sonntag, 18. Dezember 2011

Whisper Island - Sturmwarnung - Rezension

Whisper Island – Sturmwarnung

Von Elizabeth George
Erschienen im Egmont-INK-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 20€
445 Seiten

Inhalt: Die 14-jährige Becca King ist zusammen mit ihrer Mutter auf der Flucht. Vor ihrem Stiefvater. Becca King kann die Gedanken anderer Menschen hören, ein stetiges Flüstern in ihrem Kopf. Als sie die schrecklichen Gedanken ihres Stiefvaters hört, und dieser das bemerkt, muss sie so schnell wie möglich weg. Ihre Mutter, Laurel, bringt Becca auf eine Insel. Dort soll sie bei einer Freundin von Laurel wohnen, die eingeweiht ist in dieses Grauen. Doch alles geht mächtig schief und für Becca wird es verdammt gefährlich.

Meine Meinung: Ich hatte viele nicht allzu gute Meinungen über das Buch gehört und hatte deshalb ein wenig Angst davor, es zu lesen. Schließlich sind knappe 450 Seiten nicht wenig, und durchquälen wollte ich mich nicht. Nach einigen Tagen des Hin- und Her-Überlegens nahm ich es dann schließlich zur Hand und war von Anfang an gefesselt. Der Schreibstil war nicht zu schwer und auch nicht zu einfach, ich kam superschnell vorwärts und die Geschichte hat mir gut gefallen. An manchen Stellen hätte ich mir etwas anderes gewünscht oder etwas mehr Spannung, und teilweise war es irgendwie zu „genau“. Ich fand es einfach nicht sehr interessant, ob sie nun links oder rechts abbiegen, aber gut, es kann ja nicht perfekt sein. Die Charaktere haben mir gut gefallen. Becca war mir sympathisch, und handelte auch ihrem Alter entsprechend. Empfehlen würde ich es ab 13 Jahren.

Die Autorin: Elizabeth George ist eine der erfolgreichsten internationalen Autorinnen. Ihre Kriminalromane um Inspektor Thomas Lynley erreichen regelmäßig Spitzenplätze auf sämtlichen Bestsellerlisten und im Fernsehen laufen die Verfilmungen ihrer Bücher seit Jahren höchst erfolgreich. Elizabeth George unterrichtete viele Jahre lang an der Universität "Creative Writing" und lebt heute auf Whidbey Island im Bundesstaat Washington, USA. Whisper Island - Sturmwarnung ist der Start ihrer ersten Jugendbuch-Reihe, die auf eben dieser Insel spielt. (Quelle: Facebook Seite des Verlages)

4/5 Punkten

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Aufgaben Punkte Challenge - Weihnachtswunschliste

Hallo!

Ich will mal wieder 3 Punkte für die Aufgaben Punkte Challenge verdienen, und zwar, indem ich euch am Computer einen Wunschzettel "designt" hab. Ist nix besonderes, und ich weiß jetzt auch nicht mehr, ob mein Wunschzettel, den ich meiner Mum gegeben hab, genau so aussah inhaltlich, aber egal :D

Weihnachtswunschliste

Binzi
By binzis-buecher.blogspot.com

Bücher:

-Ruht das Licht
-Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
-Solange du schläfst
-Die Märchenerzählerin
-Das verbotene Eden – David und Juna

DVD’s:

-Eclipse
-Fame

Sonstiges:

-Büchergutscheine
-Ohrringe

Samstag, 17. Dezember 2011

Mein Buchjahr 2011 - TAG

Hey!
Ich hab gerade einen ganz neuen TAG entdeckt, den ich gerne mitmachen möchte. Erfunden wurde er von der liiiieeeben MeJulyTruly und sie hat einfach mal alle getaggt. Schon mal vorweg: Ich tagge:
Selina, Elli, und Lena. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mitmacht.

So, hier nun erst mal die Fragen (man kann mehrere Bücher bei jeder Frage nehmen):

1. Dein Highlight 2011
2. Dein Flop des Jahres 2011
3. Das schönste Cover 2011
4. Das "hässlichste" Cover 2011
5. Welches Buch aus 2011 würdest du nochmal lesen?

Meine Antworten:

1.) da gibt es soooo viele, ich nehme jetzt mal 5, sonst wird der Post eindeutig zu lang *zwinker*
-Nach dem Sommer
-Godspeed - Die Reise beginnt
-Ashes - Brennendes Herz
-Rubinrot/Saphirblau/Smaragdgrün
-Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

2.) Das sind nicht soo viele, aber ich entscheide mich für die "Tal"-Reihe. Die erste drei Bände habe ich gelesen, der vierte wird es nicht mehr schaffen in mein Regal, die Reihe ist einfach nur langweilig!

3.) Das sind genau die gleichen wie bei Frage 1 + "Zeit im Wind"

4.) Hmm... da fällt mir gar keins ein...

5.) Eigentlich alle der ersten Frage. :)

Viel Spaß :)

Freitag, 16. Dezember 2011

Ein paar kleine Tipps von mir für euch :)

Hallo!

Ich hab heute ein paar kleine Tipps für euch - sozusagen Mini-Blogvorstellungen :)

Lights from Heaven: Das ist der zweite Blog von Elli, auf dem sie über ihr Leben schreibt, Fotos veröffentlicht, usw... Es ist wirklich ein wunderschöner Blog, auf den ihr alle mal ganz dringend klicken solltet, wenn ihr das noch nicht gemacht habt! :)

Bücher Welt - Akaya: Der Blog "gehört" der lieben Janine, die sich echt viel Mühe mit ihren Posts gibt. Wenn ihr den Blog noch nicht kennen solltet, dann schaut doch mal vorbei, das lohnt sich wirklich! Dort geht es, wie man am Namen schon merkt, um Bücher, und für Bücherfreaks wie mich ist es dort wirklich schön. :)

Life: Dies ist der zweite Blog von Lena, den es erst seit kurzem gibt. Demnach werden ihn erst wenige von euch kennen, aber sie hat es verdient, mehr Leser zu bekommen! Dort schreibt Lena über alles mögliche, hauptsächlich über ihr Leben, wie man auch hier im Namen feststellen kann.

So, das waren ein paar kleine Tipps für euch und ich hoffe, ihr klickt mal drauf. :)

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Lese-Marathon am 3. Advents-Wochenende Ergebnis

Hey :)

Sorry, dass ich so lange auf den Post habe warten lassen, aber ich hatte nicht genügend Zeit, um die Liste zu erstellen.
Ich hab ziemlich viel geschafft zu lesen und bin super zufrieden mit mir. Mein SuB ist geschrumpft und ich bin glücklich *grins*. Hier aber nun erst mal die Übersicht:

Samstag, 10.12.2011

8.37 - 8.50 Uhr: "Bitte zweimal Wolke 7", Seite 74-91 --> 17 Seiten
10.27 - 11.19 Uhr: "Bitte zweimal Wolke 7", Seite 91-157 --> 66 Seiten
11.54 - 12.03 Uhr: "Bitte zweimal Wolke 7", Seite 157-169 --> 12 Seiten
14.02 - 15.09 Uhr: "Bitte zweimal Wolke 7", Seite 169-244 --> 75 Seiten *Buch beendet*
16.43 - 17.32 Uhr: "Gejagt - HoN 5", Seite 1-53 --> 53 Seiten
22.32 - 23.09 Uhr: "Gejagt - HoN 5", Seite 53-87 --> 34 Seiten

Gesamt gelesene Seiten am Samstag: 257


Sonntag, 11.12.2011

7.18 - 8.14 Uhr: "Gejagt - HoN 5", Seite 87-134 --> 47 Seiten
10.29 - 10.34 Uhr: "Blutrote Schwestern", Seite 152-162 --> 10 Seiten
10.43 - 11.05 Uhr: "Blutrote Schwestern", Seite 162-201 --> 39 Seiten
11.38 - 12.17 Uhr: "Blutrote Schwestern", Seite 201-301 --> 100 Seiten
13.14 - 13.40 Uhr: "Blutrote Schwestern", Seite 301-363 --> 62 Seiten *Buch beendet*
14.35 - 15.50 Uhr: "Ein Kuss kommt selten allein", Seite 1-173 --> 173 Seiten *Buch beendet*
16.38 - 16.48 Uhr: "Tote Mädchen lügen nicht", Seite 57-66 --> 9 Seiten
17.25 - 17.50 Uhr: "Tote Mädchen lügen nicht", Seite 66-88 --> 24 Seiten
20.20 - 21.09 Uhr: "Mottentanz", Seite 1-57 --> 57 Seiten

Gesamt gelesene Seiten am Sonntag: 521

Insgesamt gelesene Seiten am Wochenende: 778

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Buch vs. Film - Aufgaben Punkte Challenge

Hey :)

Anscheinend klappt es doch besser mit dem regelmäßigen Posten, als gedacht, also vergesst einfach den Post, in dem ich geschrieben habe, ich könnte nicht jeden Tag posten.

Ich will jetzt noch mal einige Aufgaben der Challenge von Lena machen - fangen wir mal an :D

Stelle ein Buch und den dazugehörigen Film kurz vor. --> 3 Punkte

Ich nehme hier...
... "Freche Mädchen".
Der Film ist zusammengesetzt eus verschiedenen Freche-Mächen Büchern der Autorin Bianka Minte-König. Die besten Szenen wurden verwendet und daraus dann dieser coole Film entwickelt. Mir hat er gut gefallen und ich habe ihn auch schon mehrmals angeschaut.
Amazon Beschreibung (Film): *klick*


Poste ein Buch, bei dem dir das Buch besser gefallen hat als der Film --> 2 Punkte

Okay, das ist nicht schwer, da gibt es sehr viele, aber ich nehme...
... "Tintenherz".
Das Buch war einfach toll, aber im Film wurde so viel verändert/weggelassen, dass es fast schon nicht mehr vergleichbar ist. Der Film ist zwar deswegen nicht schlecht, aber das Buch war eben wesentlich besser.
Amazon Beschreibung (Film): *klick*


Poste ein Buch, bei dem dir der Film besser gefallen hat als das Buch --> 2 Punkte

Das ist verdammt schwer. Ich kenne echt wenige Filme, bei denen das Buch schlechter war, aber da ich mich ja für irgendetwas entscheiden muss, nehme ich einfach mal...
... "Zeit im Wind" (Buch) bzw. "Nur mit dir" (Film)
Das Buch war zwar nicht wirklich schlecht, aber die Verfilmung hat mir schon ein klein wenig besser gefallen, als das Buch. Die Handlung war einfach meiner Meinung nach besser dargestellt.
Amazon Beschreibung: *klick*


Das sind dann 7 weitere Punkte = 74 Punkte *kreisch*

So, das war's dann erst mal wieder, ich wünsch euch einen wunderschönen Nachmittag ♥

Dienstag, 13. Dezember 2011

Aufgaben-Punkte-Challenge

So, hier mal wieder ein paar kleine Aufgaben der Aufagen-Punkte-Challenge von Lena :)

Poste ein Foto, das du sehr schön findest --> 1 Punkt

Das hab ich im Nürnberger Tiergarten gemacht und finde es einfach süüüß :)













Stelle deine SuB-leichen vor --> 3 Punkte

Eigentlich hab ich da gar nicht so viel... "Scherbenmond" von bettina Belitz liegt schon ziemlich lange bei mir rum, weil es ziemlich dick ist und ich mich nicht aufraffen kann es zu lesen, da ich nicht soo begeistert war vom ersten Teil...


Ein Buch, das mindestens 500 Seiten hat --> 4 Punkte

Da nehm ich einfach mal "Die Bücherdiebin". Dazu kann ich aber nicht viel sagen, ich will es heute Abend im Bett mal anfangen - mal sehen, wie es mir gefällt. :)


Stelle 2 Bücher vor, die du nur wegen dem Cover gekauft hast --> 2 Punkte

Tja, da kommen wir schon wieder zu "Splitterherz" und "Scherbenmond". Ich fand die Cover so unglaublich schön und habe mir dann gleich beide Bücher auf einmal gekauft, und jetz hab ich den Salat da... Na ja, vielleicht ist der zweite Teil ja doch besser als der erste?!


Das wären dann insgesamt 10 zusätzliche Punkte = 67

Montag, 12. Dezember 2011

Blutrote Schwestern - Rezension

Blutrote Schwestern
Von Jackson Pearce
363 Seiten
Erschienen im PAN-Verlag
Kostet in Deutschland als Hardcover ca. 17 €

Inhalt: Scarlett und Rosie March. So heißen sie. Die blutroten Schwestern. Abends, wenn es dunkel wird, gehen die beiden auf die Jagd. Mit ihren Mänteln und ihrem unwiderstehlichen Parfüm locken sie Werwölfe an, und wenn diese sich verwandelt haben, holen sie ihre Axt heraus und schlagen zu. Die ältere der beiden, Scarlett, lebt für das Jagen, doch die Jüngere, Rosie, möchte gerne auch ein eigenes Leben haben und begeht einen schwerwiegenden Fehler … Sie verliebt sich …

Meine Meinung: Das Cover und die allgemeine Aufmachung des Buches gefällt mir sehr gut und passt gut zur Geschichte. An jedem Kapitelanfang ist ein kleiner Wald gezeichnet, was ich schon mal sehr schön finde. Auch, wenn man den Schutzumschlag abnimmt, ist es super gestaltet, es ist in einem blutroten Ton gestaltet und passt ebenfalls gut zur Story. Nun aber zu meiner Meinung bezüglich der Geschichte und der Idee an sich. Anfangs, das heißt, ungefähr bei den ersten 30 Seiten war ich erst einmal begeistert. Die Charaktere haben mir gut gefallen, ich konnte mich auch mit ihnen identifizieren, in sie hineinversetzen, usw… Doch dann wurde es für mich immer langweilig. Zu viel Jagd, bei der eigentlich immer wieder dasselbe passierte, und zu wenig Handlung, die nichts mit jagen oder mit Werwölfen zu tun hat. So zog sich dann das ganze Buch hin und erst auf den letzten 50 Seiten hat es mir plötzlich wieder gut gefallen, und ich wollte unbedingt erfahren, wie es ausgeht. Ich glaube auch, dass es ein Einzelband ist, was ich auch mal gut finde, dann muss man nicht immer so viel Geld für die weiteren Bände ausgeben. Allgemein kann man das Buch gut lesen, es ist auch nicht schwer geschrieben. Etwas zu durchschnittlich, aber gut, wenn ich eine Altersangabe angeben müsste, würde ich sagen, ab 13 Jahren.

Die Autorin: Jackson Pearce ist eine amerikanische Autorin, wurde 1984 geboren, und wohnt in Atlanta. Bevor sie Schriftstellerin wurde, studierte sie Englisch und Philosophie und arbeitete als Tanzcoach an einer Highschool. „Blutrote Schwestern“ ist ihre zweites Buch beim PAN-Verlag, das erste heißt „Drei Wünsche hast du frei“.

3/5 Punkten

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Kleine Pause

Hey ihr Lieben :*

Ich werde in den nächsten zwei Wochen nicht mehr ganz so regelmäßig posten können. Aus zeitlichen gründen wegen Schule, Termine, usw... Allerdings werde ich nicht ganz von der Bildfläche verschwunden sein, ich poste schon noch, aber eher unregelmäßig, also nicht mehr jeden Tag.

ich werd euch vermissen ♥

Sonntag, 11. Dezember 2011

I love your Design - Award

 
Ich habe gerade gesehen, dass ich disen wundervollen Award von der liiiiiiieeeeben Selina bekommen habe, die meinen Blog immer ganz lieb unterstützt, meine Posts kommentiert, und die ich einfach lieb habe. Danke <3 <3 <3 :**


Die Regeln:
1. Bedanke dich bei der Person, die dir den Award verliehen hat und verlinke sie.
2. Beantworte die Frage: "Was war das beste Buch, das du letzten Monat gelesen hast?"
Das war definitiv "Ashes - Brennendes Herz" :)
3. Verleihe den Award an deine 3 absoluten Lieblingsblogs weiter und benachrichtige sie.
Ich verleihe ihn an:
Elli
Frederieke
Lena

Samstag, 10. Dezember 2011

Bitte zweimal Wolke 7 - Rezension

Bitte zweimal Wolke 7
Von Jutta Wilke
Erschienen im Coppenrath-Verlag
244 Seiten
Kostet in Deutschland als Smartcover 12,95 €

Inhalt: Die 15-jährige Karo freut sich schon riesig auf ihre Sommerferien, die sie bei ihrem Vater in Hamburg verbringen wird. Endlich trifft sie dort auch ihre allerbeste Freundin Kim wieder, die sie durch eine Rettungsaktion für Wale kennengelernt hat. Außerdem freut sie sich auf Stefan - der ebenfalls Mitglied bei den „Green Fighters“ ist – in den sie sich unsterblich verliebt hat. So zumindest sieht Karo’s Plan aus… Bis Kim plötzlich anfängt mit wildfremden Typen in einem Chat rumzuknutschen und ein paar Kilos zu viel Karos Vorsätze ins Wanken bringen… Und warum um alles in der Welt erscheint Stefan Karo plötzlich nicht mehr so traumhaft schön?

Meine Meinung: Zuerst hatte ich nicht viel erwartet von dem Buch, doch schon ab der ersten Seite hat es mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist locker, leicht und flüssig, und ich bin viel zu schnell fertiggeworden. Schade, dass das Buch nur knappe 250 Seiten hat, denn selbst wenn es doppelt so dick gewesen wäre, wäre es wahrscheinlich nicht langweilig geworden. Immer wieder sind neue Dinge passiert, die man vorher überhaupt nicht vermutet hätte. Vor allem das Ende war für mich nicht vorhersehbar und hat mich so voll und ganz überzeugt. Ich empfehle es euch wirklich weiter, am meisten für Mächen ab 13 Jahren.

Die Autorin: Jutta Wilke wurde 1963 geboren und hat, bevor sie sich dem Schreiben widmete, als Rechtsanwältin gearbeitet. Sie wohnt in hanau am Main in einem gemütlichen Haus zusammen mit ihrem Mann und fünf Kindern. Neben „Bitte zweimal Wolke 7“ hat sie auch das Buch „Holundermond“ verfasst.

4,5/5 Punkten

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

Ein neues Buch ist da :)

Hallo :)

Eben ist ein neues Buch bei mir angekommen, nämlich "Numbers - Den Tod im Blick" von Rachel Ward.
Ich hatte mir ja letztens versehentlich den zweiten Teil aus der Bücherei ausgeliehen, und mir dann danach eben den ersten bestellt, damit ich anfangen kann, zu lesen. Und so sieht das Prachtstück aus:
Ich finde, es ist ein richtiges Schmuckstück im Regal. ^^

Kennt ihr das Buch? Wie fandet ihr es? Hat vielleicht jemand von euch eine Rezi dazu geschrieben? Schreibt's mir bitte in die Kommentare, ja?

Freitag, 9. Dezember 2011

Lese-Marathon am 3. Advents-Wochenende :) & Quicktipp

Hallo :)

Ich hab mir vorgenommen, an diesem Wochenende gaaaannnz viel zu lesen, weil ich in den letzten Tagen fast gar nichts geschafft habe, da ich schreckliche Kopfschmerzen hatte. Deswegen werde ich einen Lese-Marathon daraus machen. Wer mitmachen will ist herzlich dazu eingeladen.
Zeitraum: Samstag, 10.12.11, 00:01 - Sonntag, 11.12.11, 23:59
Natürlich müsst ihr nicht die ganze Zeit durchlesen - das mache ich auch nicht, aber man sollte eben einfach versuchen, möglichst viel zu schaffen.
Am Ende poste ich euch dann, was ich geschafft habe.
Allen, die auch mitmachen werden, wünsche ich ganz viel Spaß!

Dann noch ein kleiner Quicktipp: Schaut unbedingt auf dem Blog von Lena vorbei, wenn ihr den noch nicht kennt! Ein toller Blog!

Hab euch lieb ♥

Hundert Jahre ungeküsst - Rezension

Hundert Jahre ungeküsst
Gabriella Engelmann
Erschienen im Arena-Verlag
274 Seiten
Kostet in Deutschland als Taschenbuch ca. 14 €

Inhalt: Die 16-jährige Rosalie Dorn trägt einen schrecklichen Fluch auf sich. An ihrem siebzehnten Geburtstag wird sie etwas stechen, woraufhin sie in einen langen, tiefen Schlaf fallen wird. Bis wenige Wochen vor diesem gefürchteten tag wusste sie nichts davon, und verstand nie, warum ihre Eltern sie so extrem behütet haben und von spitzen Gegenständen ferngehalten haben. So war Rosalie’s Mutter natürlich nicht begeistert, als Rose von zu Hause auszog in eine eigene kleine Wohnung, und eine Ausbildung in einem Hotel anfing. Dort lernt sie René Prinz kennen und verliebt sich in ihn. Ihr Leben könnte perfekt sein, doch was verbirgt sich hinter der Drohung? Was wird geschehen, an ihrem Geburtstag? …

Meine Meinung: Das Cover sieht schon mal super aus und passt toll zur Geschichte. Es ist sehr schön verziert mit den ganzen Rosenranken usw. Ich war von der ersten Seite an gefesselt und begeistert von dem Buch. Der Schreibstil ist richtig zum „reinkuscheln“ und wohlfühlen, man kommt gut mit, und es liest sich sehr schnell. Die Sicht wechselt zwischen Rosalie und René. In Rosalie konnte ich mich super hineinversetzen, bei René fiel mir das ein bisschen schwer, manches konnte ich einfach nicht nachvollziehen. Es ist aber ein supertolles, lesenswertes Buch, und wer Märchen mag, dem wird es sicher gefallen. Empfehlen würde ich es ab 13 Jahren.

Die Autorin: Gabriella Engelmann wurde in München geboren und war bevor sie Autorin geworden ist, Verlagsleiterin. Sie lebt und arbeitet nun in Hamburg. Unter anderem hat sie die Bücher „Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid“ und „Cinderella undercover“ geschrieben.

4,5/5 Punkten